Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Parteien, Wahlen

Die Union ist in den Umfragen auf den niedrigsten Stand seit sechs Monaten abgesackt.

11.10.2020 - 00:06:09

Kantar/Emnid: Union auf niedrigstem Wert seit Anfang April

Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Kantar wöchentlich für "Bild am Sonntag" erhebt, verlieren CDU und CSU einen Punkt und kommen in dieser Woche auf 34 Prozent. Weniger hatte die Union zuletzt in der ersten Aprilwoche (33 Prozent), ihr Höchststand lag in diesem Jahr bei 40 Prozent Ende Mai.

Die AfD verliert zwei Punkte im Vergleich zur Vorwoche, rutscht unter die Zehn-Prozent-Marke und kommt jetzt auf neun Prozent. Linke und FDP verlieren jeweils einen Punkt und kommen nun auf acht bzw. fünf Prozent. Deutliche Zugewinne können hingegen die Grünen einfahren. Sie gewinnen zwei Prozentpunkte hinzu und kommen in dieser Woche auf 20 Prozent. Auch die Sozialdemokraten können leicht hinzugewinnen und kommen auf 17 Prozent (+1). Die sonstigen Parteien würden in dieser Woche sieben Prozent wählen (+2). Für "Bild am Sonntag" befragte das Meinungsforschungsinstitut Kantar/Emnid insgesamt 1.411 Menschen im Zeitraum vom 1. bis zum 7. Oktober befragt. Frage: "Welche Partei würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären?"

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Rufe nach digitalen Parteiwahlen ohne Verfassungsänderung Mehrere Politiker von CDU und Grünen haben die Meinung geäußert, in politischen Parteien könnten Vorstände auch ohne eine Änderung des Grundgesetzes künftig digital gewählt werden. (Politik, 31.10.2020 - 18:21) weiterlesen...

Laschet verteidigt Parteitags-Verschiebung Der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und Kandidat für den CDU-Parteivorsitz, Armin Laschet, hat die Entscheidung verteidigt, den Bundesparteitag am 4. (Politik, 31.10.2020 - 16:39) weiterlesen...

Kramp-Karrenbauer ermahnt ihre Partei Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hat nach den jüngsten Vorwürfen von Friedrich Merz gegen die Parteiführung versucht, ein Machtwort zu sprechen. (Politik, 31.10.2020 - 16:15) weiterlesen...

Merz wehrt sich gegen Vorwürfe Der CDU-Vorsitzkandidat Friedrich Merz wehrt sich gegen den Vorwurf, er habe die jetzige Führung der Partei durch "Verschwörungstheorien" in ihrer Ehre verletzt. (Politik, 31.10.2020 - 15:24) weiterlesen...

Forsa: Nur AfD-Anhänger stehen im Parteitagsstreit hinter Merz Die große Mehrheit der Bundesbürger ? auch der Unions-Anhänger ? hält die Aussage von Friedrich Merz für falsch, dass hinter der Verschiebung des Parteitages eine Verschwörung stecken könnte, die seine Wahl zum neuen CDU-Vorsitzenden verhindern sollte. (Politik, 31.10.2020 - 11:36) weiterlesen...

CDU-Mitgliederbeauftragter für digitalen Parteitag im Januar Der CDU-Mitgliederbeauftragte Henning Otte hat die drei Kandidaten für den CDU-Vorsitz aufgefordert, sich auf einen digitalen Parteitag im Januar zu einigen. (Politik, 31.10.2020 - 05:02) weiterlesen...