Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

Die Testhäufigkeit ist laut RKI aufgrund der Osterfeiertage noch auf einem etwas niedrigeren Niveau, könnte aber nach dem kommendem Wochenende wieder steigen.

07.04.2021 - 05:30:10

Fallzahlen - RKI: 9677 Neuinfektionen und 298 neue Todesfälle

Berlin - Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 9677 Corona-Neuinfektionen gemeldet.

Zudem wurden innerhalb von 24 Stunden 298 neue Todesfälle verzeichnet. Das geht aus Zahlen des RKI hervor. Vor genau einer Woche hatte das RKI binnen eines Tages 17.051 Neuinfektionen und 249 neue Todesfälle verzeichnet. Nach RKI-Annahmen werden derzeit aufgrund von Urlaub und geschlossenen Praxen gegebenenfalls noch etwas weniger Tests als vor den Ferien durchgeführt. Das RKI geht davon aus, dass die Testhäufigkeit erst nach den Osterferien, also in den meisten Bundesländern nach dem kommenden Wochenende, wieder auf einem mit den Vorwochen vergleichbaren Niveau liegt.

Die Daten geben den Stand des RKI-Dashboards von 05.00 Uhr wieder, nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen des RKI sind möglich. Die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner lag laut RKI am Mittwochmorgen bundesweit bei 110,1. Am Vortag gab das RKI diese Sieben-Tage-Inzidenz mit 123,0 an.

Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 2.910.445 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2 in Deutschland. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden. Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit etwa 2.614.500 an. Die Gesamtzahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg auf 77.401.

Der bundesweite Sieben-Tage-R-Wert lag laut RKI-Lagebericht von Dienstagabend bei 0,81 (Vortag: 0,90). Das bedeutet, dass 100 Infizierte rechnerisch 81 weitere Menschen anstecken. Eine Absenkung des R-Werts könne auch mit den Osterfeiertagen zusammenhängen, schreibt das RKI. «Die Werte können erst in einigen Tagen bewertet werden.»

© dpa-infocom, dpa:210407-99-108719/4

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Corona-Politik - Bundestag soll einheitliche Corona-Notbremse beschließen. Nun sollen einheitliche Vorgaben festgelegt werden. Doch es gibt auch Kritik. Angesichts steigender Infektionszahlen wurden Rufe immer dringlicher, die Pandemie stärker einzudämmen. (Politik, 21.04.2021 - 13:22) weiterlesen...

Demonstration aufgelöst - Tausende gegen Infektionsnovelle in Berlin. Die Polizei ist mit einem großen Aufgebot dabei - und ordnet die Auflösung an. Kritiker der Corona-Politik protestieren in Berlin gegen die Novelle des Infektionsschutzes. (Politik, 21.04.2021 - 13:22) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Polizei löst Demo von Corona-Kritikern in Berlin auf. Abstand und Mund-Nasen-Schutz? Fehlanzeige. Tausende gehen in Berlin erneut aus Protest gegen die Corona-Maßnahmen auf die Straße. (Politik, 21.04.2021 - 13:00) weiterlesen...

DOSB - Olympische Nervenprobe: Impfsorge quält deutsche Athleten. Reicht das Impftempo wirklich? Und passt eine Impfung kurz vor den Spielen noch in den Formaufbau? So mancher verliert die Geduld. Das Warten auf die Corona-Impfung wird für das deutsche Olympia-Team auch durch die Zusicherungen der Politik kaum leichter. (Sport, 21.04.2021 - 12:40) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Corona-Warn-App 2.0 mit Check-in-Funktion veröffentlicht. Speziell in Räumen, wo sich gefährliche Luftpartikel schneller verbreiten, kann die App nun «Cluster» erkennen. Die Corona-Warn-App legt nach. (Wissenschaft, 21.04.2021 - 11:08) weiterlesen...

Fallzahlen - RKI registriert 24.884 Corona-Neuinfektionen. Das könnte allerdings auch an technischen Schwierigkeiten bei der Übermittlung der Daten liegen. Im Vergleich zur Vorwoche steigt die Zahl der Corona-Neuinfektionen wieder an. (Politik, 21.04.2021 - 05:48) weiterlesen...