Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Wahlen, Parlament

Die Taiwaner wollen sich nicht von Peking einschüchtern lassen.

11.01.2020 - 16:34:04

Klarer Sieg - Taiwans Präsidentin gewinnt Wahl mit 57 Prozent der Stimmen. Sie lehnen eine stärkere Annäherung an China ab. Die Wiederwahl von Präsidentin Tsai Ing-wen dürfte neue Spannungen mit Peking auslösen.

Taipeh - Bei der Präsidentschaftswahl in Taiwan ist die chinakritische Präsidentin Tsai Ing-wen (63) von der Fortschrittspartei (DPP) am Samstag mit 57 Prozent der Stimmen wiedergewählt worden.

Nach dem von der Wahlkommission veröffentlichten Endergebnis kam ihr Herausforderer Han Kuo-yu (62) von der größten Oppositionspartei Kuomintang nur auf 38 Prozent.

Als dritter Kandidat gewann der 77-jährige James Soong von der kleinen konservativen People-First-Partei in seinem vierten Anlauf bei einer Wahl nur vier Prozent der Stimmen. Die Fortschrittspartei der Präsidentin konnte im 113 Sitze zählenden Parlament mit voraussichtlich rund 60 Sitzen ihre Mehrheit verteidigen.

@ dpa.de