Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Parteien, Südwest-CDU

Die Spitzenkandidatin der baden-württembergischen CDU für die Landtagswahl im März 2021, Susanne Eisenmann, hat die Parteispitze wegen der Absage des Bundesparteitags Anfang Dezember kritisiert.

29.10.2020 - 11:30:49

Südwest-CDU kritisiert Parteispitze

"Einen Parteitag abzusagen, ohne eine Alternative zu präsentieren, das zeugt weder von Führungsstärke noch von Übersicht", sagte Eisenmann dem "Spiegel". Personalquerelen bis ins Frühjahr hinein könne man wirklich nicht gebrauchen.

Deshalb müsse die Entscheidung revidiert werden: "Wir brauchen spätestens am 16. Januar die Entscheidung über den Vorsitz - ob digital oder hybrid oder wie auch immer." Die Bundes-CDU hatte zuletzt eine Verschiebung des ursprünglich für den 4. Dezember vorgesehenen Parteitags beschlossen. Die Entscheidung hatte heftige Reaktionen hervorgerufen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

MPK: Union und FDP kritisieren SPD-Forderungen Verschiedene Forderungen aus dem Beschlussentwurf der Ministerpräsidenten der SPD-regierten Bundesländer für die Ministerpräsidentenkonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) stoßen bei Abgeordneten von Union und FDP auf erhebliche Kritik. (Politik, 24.11.2020 - 05:02) weiterlesen...

Junge Union will Frauenanteil im Vorstand auf 40 Prozent verdoppeln Die Junge Union will den Frauenanteil in ihrem Vorstand mit der nächsten Gremienwahl am Sonntag auf rund 40 Prozent verdoppeln. (Politik, 24.11.2020 - 00:04) weiterlesen...

Hofreiter für Verlängerung und Verschärfung der Corona-Maßnahmen Vor dem Corona-Gipfel von Bund und Ländern dringen die Grünen auf schärfere Maßnahmen. (Politik, 22.11.2020 - 20:26) weiterlesen...

Kramp-Karrenbauer feiert Kompromiss zur Frauenquote CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat die nach zähen Verhandlungen in der Koalition erzielte Einigung für schärfere Vorgaben für Chefinnen in der Wirtschaft begrüßt. (Politik, 22.11.2020 - 15:06) weiterlesen...

SPD-Chefin will schärfere Beobachtung der AfD durch Geheimdienst SPD-Chefin Saskia Esken hat den Verfassungsschutz dazu aufgerufen, die Beobachtung der AfD auszuweiten. (Politik, 22.11.2020 - 01:02) weiterlesen...

Laschet würde Ziemiak als Generalsekretär behalten NRW-Ministerpräsident Armin Laschet würde nach seiner Wahl zum CDU-Parteivorsitzenden an dem bisherigen Generalsekretär festhalten. (Politik, 22.11.2020 - 00:06) weiterlesen...