Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Parteien, Lauterbach

Die SPD wird die Große Koalition nach Einschätzung des SPD-Gesundheitspolitikers Karl Lauterbach, einer der profiliertesten GroKo-Kritiker innerhalb der Partei, auf absehbare Zeit nicht verlassen.

11.01.2020 - 10:31:37

Lauterbach rechnet fest mit Fortbestand von Großer Koalition

"Ich nehme wahr, dass es derzeit weder in der Bevölkerung noch bei unserer Basis eine Mehrheit für ein Ende der Großen Koalition gibt", sagte Lauterbach der "Rheinischen Post". Er rechne "fest mit einem Fortbestand des Bündnisses mit der Union. Das habe ich anders eingeschätzt und hätte es mir auch anders gewünscht", so der SPD-Politiker weiter.

Lauterbach hatte vergeblich für den SPD-Vorsitz kandidiert und dabei für den raschen Austritt seiner Partei aus der Großen Koalition geworben.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Thüringer Linken-Chefin gegen Aufschub von Ministerpräsidenten-Wahl Die Partei- und Fraktionsvorsitzende der Thüringer Linkspartei, Susanne Hennig-Wellsow, hat sich gegen eine Verschiebung der Wahl des Ministerpräsidenten ausgesprochen. (Politik, 21.01.2020 - 16:37) weiterlesen...

Rentenversicherung kritisiert Gesetzentwurf zur Grundrente Die Deutsche Rentenversicherung übt scharfe Kritik am Gesetzentwurf von Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) zur Grundrente. (Politik, 21.01.2020 - 13:44) weiterlesen...

Zentralratspräsident: AfD demaskiert sich Der Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland, Josef Schuster, hat sich gegen die Behauptung der AfD verwahrt, sie sei "die einzige Partei, die sich für die Rechte und Sicherheit von Juden in Deutschland engagiert". (Politik, 21.01.2020 - 11:56) weiterlesen...

Linken-Politikerin Wissler erwägt Kandidatur für Bundesvorsitz Die Vorsitzende der Linksfraktion im hessischen Landtag, Janine Wissler, schließt eine Kandidatur für den Vorsitz der Bundespartei nicht mehr aus. (Politik, 21.01.2020 - 05:01) weiterlesen...

Thüringen: Mohring pocht auf Verschiebung von Ministerpräsidenten-Wahl Der Thüringer CDU-Chef Mike Mohring dringt auf eine Verschiebung der Ministerpräsidenten-Wahl in Erfurt. (Politik, 21.01.2020 - 01:01) weiterlesen...

Rassistische Büttenrede: Linkspartei in Sachsen-Anhalt will Konsequenzen Die stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt, Eva von Angern, hat nach einer als rassistisch kritisierten Büttenrede in Haldensleben in Sachsen-Anhalt strafrechtliche Konsequenzen gefordert. (Politik, 20.01.2020 - 16:57) weiterlesen...