Parteien, Kohnen

Die SPD-Spitzenkandidatin zur bayerischen Landtagswahl, Natascha Kohnen, hat die Parteispitze in Berlin dazu aufgefordert, sich besser gegen den Koalitionspartner Union zu behaupten.

16.05.2018 - 01:01:55

Kohnen: SPD muss lauter werden und sich klarer abgrenzen

"Die SPD muss lauter werden und sie muss sich klarer abgrenzen", sagte Kohnen der "Frankfurter Rundschau" (Mittwochsausgabe). SPD-Chefin Andrea Nahles habe das Amt ja gerade erst übernommen, ebenso wie die Minister, sagte Kohnen.

"Aber im Kern demokratiefeindliche Äußerungen wie die von Alexander Dobrindt erfordern eine für jeden hörbare, scharfe Abgrenzung. Darauf lege ich großen Wert", fügte sie hinzu. Auf die Frage, ob sie es gut fände, dass Finanzminister Olaf Scholz seinem Unions-Vorgänger Wolfgang Schäuble nacheifere, antwortete Kohnen: "Mein Wunsch nach klarer Kante gilt für alle Bereiche: klare Abgrenzung vom extremen Populismus der CSU und ein eigenständiges inhaltliches Profil."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Baerbock vor Bayern-Sondierung: CSU muss sich inhaltlich bewegen Die Vorsitzende der Grünen, Annalena Baerbock, hat vor dem am Mittwoch stattfindenden Sondierungsgespräch der CSU mit ihrer Partei Gesprächsbereitschaft signalisiert, zugleich aber ein deutliches Entgegenkommen gefordert. (Politik, 17.10.2018 - 05:02) weiterlesen...

CSU-Vize fordert Ende der Debatten in Großer Koalition Der stellvertretende CSU-Chef und Vorsitzende der EVP-Fraktion im Europaparlament, Manfred Weber (CSU), hat die Große Koalition in Berlin dazu aufgefordert, endlich wieder die Sacharbeit in den Mittelpunkt zu rücken. (Politik, 16.10.2018 - 19:09) weiterlesen...

Schulz begrüßt Nominierung von Barley Der frühere SPD-Chef Martin Schulz hat die Nominierung von Bundesjustizministerin Katarina Barley zur SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl 2019 begrüßt. (Politik, 16.10.2018 - 18:48) weiterlesen...

CSU-Kreisverband Passau-Land fordert Seehofers Rücktritt Die CSU im Landkreis Passau fordert als Konsequenz aus dem historischen Absturz der CSU bei den Landtagswahlen in Bayern eine Erneuerung der Parteispitze, konkret den Rücktritt des Parteivorsitzenden Horst Seehofer und des Generalsekretärs Markus Blume. (Politik, 16.10.2018 - 16:35) weiterlesen...

Thüringens CDU-Chef kritisiert Dauerwahlkampf-Modus Thüringens CDU-Landeschef Mike Mohring hat den koalitionsinternen Streit auf Bundesebene für das schlechte Abschneiden der CSU bei der bayrischen Landtagswahl verantwortlich gemacht. (Politik, 16.10.2018 - 14:01) weiterlesen...

Bericht: Barley soll SPD-Spitzenkandidatin für Europawahl werden Die bisherige Bundesjustizministerin Katarina Barley soll offenbar Spitzenkandidatin der Sozialdemokraten für die Europawahl im Mai kommenden Jahres werden. (Politik, 16.10.2018 - 13:58) weiterlesen...