Wahlen, Emnid

Die SPD sinkt in der von Emnid gemessenen Wählergunst weiter ab.

12.08.2018 - 00:07:35

Emnid: SPD rutscht weiter ab

Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut wöchentlich für "Bild am Sonntag" erhebt, geben die Sozialdemokraten gegenüber der Vorwoche einen Zähler ab und liegen nur noch bei 17 Prozent. Der Abstand zu den Grünen, die unverändert bei 15 Prozent stehen, war noch nie so gering.

CDU/CSU können einen Punkt zulegen und kommen auf 31 Prozent, auch die Linke gewinnt einen Punkt dazu und liegt bei 10 Prozent. Einen Zähler zur Vorwoche abgeben muss die AfD auf jetzt 14 Prozent, die FDP bleibt weiterhin bei 8 Prozent. Auf die sonstigen Parteien entfallen erneut 5 Prozent. Für den Sonntagstrend hatte Emnid zwischen dem 2. und 8. August genau 2.502 Personen befragt. Frage: "Welche Partei würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären?"

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

INSA-Meinungstrend: Union und SPD gewinnen deutlich Im aktuellen INSA-Meinungstrend für "Bild" (Dienstagausgabe), der nach der Wahl von Annegret Kramp-Karrenbauer zur CDU-Vorsitzenden erhoben wurde, gewinnen CDU/CSU (29 Prozent) und SPD (15 Prozent) jeweils 1,5 Prozentpunkte hinzu. (Politik, 10.12.2018 - 23:01) weiterlesen...

Forsa: Union legt nach CDU-Parteitag deutlich zu Die Union hat laut der neuesten Forsa-Umfrage nach dem CDU-Parteitag in Hamburg deutlich in der Wählergunst zugelegt. (Politik, 10.12.2018 - 10:54) weiterlesen...

Maas erwartet im EU-Wahlkampf massive Desinformationskampagnen Außenminister Heiko Maas (SPD) erwartet im Europawahlkampf im kommenden Jahr massive Kampagnen der Desinformation. (Politik, 09.12.2018 - 17:44) weiterlesen...

SPD wählt Barley zur Europawahl-Spitzenkandidatin Bei der SPD-Europadelegiertenkonferenz in Berlin ist Bundesjustizministerin Katarina Barley am Sonntag zur Spitzenkandidatin ihrer Partei für die Europawahl im Mai 2019 gewählt worden. (Politik, 09.12.2018 - 13:19) weiterlesen...

Emnid: Union nimmt AfD einen Prozentpunkt ab Die Union kann im wöchentlichen Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid für "Bild am Sonntag" erhebt, zur Vorwoche einen Prozentpunkt zulegen und kommt jetzt auf 29 Prozent. (Politik, 09.12.2018 - 00:04) weiterlesen...

Forsa: Union legt zu - AfD und FDP verlieren Die Union kann laut einer neuen Forsa-Umfrage deutlich zulegen. (Politik, 07.12.2018 - 09:11) weiterlesen...