Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Parteien, Wahlen

Die SPD kann in der aktuellen "Sonntagsfrage" des ZDF-Politbarometers zulegen.

05.09.2019 - 10:54:34

ZDF-Politbarometer: SPD legt zu

Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, käme die SPD laut der Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen auf 15 Prozent und damit zwei Prozentpunkte mehr als bei der letzten Umfrage. Die Union kommt unverändert auf 28 Prozent.

Die AfD erreicht 13 Prozent (unverändert), die FDP sechs Prozent (-ein Prozentpunkt), die Linke sieben Prozent (unverändert) und die Grünen kommen auf 24 Prozent (-ein Prozentpunkt). Die anderen Parteien zusammen liegen bei unverändert sieben Prozent. In einer weiteren Frage sollten die Bürger ihre Meinung über die zukünftige Ausrichtung der SPD äußern. Dass in Zukunft linke Positionen in der SPD eine größere Rolle spielen sollen, meinen 44 Prozent aller Befragten und 45 Prozent der SPD-Anhänger. Keine größeren Änderungen wollen 25 Prozent beziehungsweise 32 Prozent. Dass weniger linke Positionen den Kurs der SPD prägen, wünschen sich 21 Prozent in der Gesamtheit und 16 Prozent in der SPD-Anhängerschaft. Während 50 Prozent aller Befragten glauben, dass es für die SPD am besten wäre, wenn sie jetzt in die Opposition ginge, sehen das nur 45 Prozent der SPD-Anhänger so. Dort spricht sich eine knappe Mehrheit von 52 Prozent (alle: 42 Prozent) für einen Verbleib in der Koalition aus. Die Umfrage wurde von der Forschungsgruppe Wahlen in der Zeit vom 2. bis zum 4. September bei 1.270 Wahlberechtigten telefonisch erhoben.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Huber: Schwarz-Grün kann Spaltung der Gesellschaft überwinden Der ehemalige CSU-Chef Erwin Huber hat seine Partei aufgefordert, die Grünen nicht mehr als Gegner, sondern als nächsten Regierungspartner zu begreifen. (Politik, 17.10.2019 - 12:13) weiterlesen...

CSU-Frauen-Union beklagt Defizite in CSU-Landesgruppe Die Frauen-Union der CSU hat die am Samstag beim Parteitag geplante Verschärfung der Frauenquote gegen Kritik verteidigt und Defizite in der CSU-Landesgruppe beklagt. (Politik, 17.10.2019 - 11:37) weiterlesen...

Ex-CSU-Chef Huber fordert von CDU mehr Unterstützung für AKK Der ehemalige CSU-Vorsitzende Erwin Huber hat der CDU mangelnde Unterstützung ihrer Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer vorgeworfen und deren Konkurrenten mehr Zurückhaltung empfohlen. (Politik, 17.10.2019 - 11:24) weiterlesen...

Werte-Union will Merz als Kanzlerkandidaten Die sogenannte Werte-Union hat sich gegen Annegret Kramp-Karrenbauer als nächste Kanzlerkandidatin von CDU und CSU ausgesprochen. (Politik, 16.10.2019 - 09:14) weiterlesen...

SPD-Vorsitz: Dreyer ruft alle Mitglieder zur Stimmabgabe auf Die kommissarische SPD-Chefin Malu Dreyer hat alle Mitglieder der Partei aufgefordert, bei der Mitgliederbefragung über den neuen Parteivorsitz ihre Stimme abzugeben. (Politik, 16.10.2019 - 05:01) weiterlesen...

Scholz sieht SPD-Mitgliederentscheid selbstbewusst entgegen Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz, der sich um den SPD-Vorsitz bewirbt, sieht dem Ergebnis der Mitgliederbefragung selbstbewusst entgegen. (Politik, 16.10.2019 - 03:01) weiterlesen...