Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, SPD

Die SPD hat positiv auf die Ankündigung von Unions-Fraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) reagiert, baldmöglichst eine Einigung für ein erweitertes Tabakwerbeverbot zu erreichen.

06.10.2019 - 13:42:37

SPD will CSU-Gesetzentwurf für Tabakwerbeverbot sofort beschließen

"Wir freuen uns über die Bereitschaft von Ralph Brinkhaus, endlich die Blockade der Union beim Tabakwerbeverbot zu beenden", sagte der SPD-Finanzpolitiker Lothar Binding dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Montagausgaben). "Wir können sofort den in der vergangenen Wahlperiode vom damaligen Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) vorgelegten Gesetzentwurf für ein umfassendes Werbeverbot erneut einbringen und beschließen", kündigte Binding an, der sich seit Jahren bei diesem Thema engagiert.

Der Gesetzentwurf von Schmidt sah unter anderem ein Verbot der Plakatwerbung für herkömmliche und E-Zigaretten vor. Der Entwurf war damals von der Unions-Bundestagsfraktion so lange blockiert worden, bis die Wahlperiode zu Ende war. Dem Vernehmen nach üben Vertreter der sogenannten "Tabak-Lobby" seit Jahren erheblichen Einfluss auf Politiker mehrerer Parteien aus. Brinkhaus hatte der Funke-Mediengruppe (Montagausgaben) gesagt, er wolle jetzt einen "konstruktiven Strich" unter das Thema ziehen und eine Lösung erreichen, die von der SPD mitgetragen werde.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Spahn will Opfer sexueller Gewalt stärker unterstützen Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will Opfer sexueller Gewalt stärker unterstützen: Die gesetzlichen Krankenkassen sollen künftig die sogenannte vertrauliche Spurensicherung in Arztpraxen oder Kliniken erstatten. (Politik, 17.10.2019 - 01:03) weiterlesen...

Heimbewohner nutzen immer häufiger Beratung zum Sterben Immer mehr Menschen in deutschen Alten- und Pflegeheimen nehmen die Kassenleistung in Anspruch, sich über rechtliche und medizinische Möglichkeiten zur Gestaltung des eigenen Sterbens informieren und beraten zu lassen. (Politik, 16.10.2019 - 19:54) weiterlesen...

Spahn will Werbung für Schönheits-OPs bei Jugendlichen verbieten Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will jede Werbung für Schönheitsoperationen verbieten, die sich "ausschließlich oder überwiegend" an Jugendliche richtet. (Politik, 16.10.2019 - 11:09) weiterlesen...

G-BA-Vorsitzender kritisiert neuen Bluttest für Schwangere Der Vorsitzende des Gemeinsamen Bundesausschusses, Josef Hecken, hat sich gegen einen nicht-invasiven Pränataltest (NIPT) auf Erkrankungen wie Mukoviszidose ausgesprochen. (Politik, 15.10.2019 - 09:00) weiterlesen...

Drogenbeauftragte bei Cannabis kompromissbereit Die neue Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Daniela Ludwig (CSU), hat sich im Streit über den künftigen Umgang mit Cannabis kompromissbereit gezeigt. (Politik, 14.10.2019 - 05:01) weiterlesen...

Grüne streiten über Homöopathie Die Grünen streiten über Homöopathie als Leistung der gesetzlichen Krankenkassen. (Politik, 13.10.2019 - 14:44) weiterlesen...