Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, SPD

Die SPD hat ihre Unterstützung für den Gesetzentwurf von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zur Reform der Notfallversorgung signalisiert.

09.01.2020 - 15:42:14

SPD begrüßt Spahns Gesetzentwurf zur Reform der Notfallversorgung

"Der vorliegende Entwurf geht im Sinne der Patientinnen und Patienten in die richtige Richtung hin zu mehr Verzahnung und Koordinierung in der Notfallversorgung", sagte die für Gesundheitspolitik zuständige stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Bärbel Bas, dem "Handelsblatt" (Freitagsausgabe). Wichtig sei, dass Betroffenen "in Notfällen schnell und unkompliziert geholfen" werde.

"Dies erfordert eine einheitliche Ersteinschätzung des Versorgungsbedarfs und eine entsprechende Steuerung der Hilfesuchenden", so die SPD-Politikerin weiter. Die SPD-Bundestagsfraktion werde nun "genau prüfen, ob die Detailregelungen diesem Anspruch gerecht werden". Nicht weit genug geht Bas der Entwurf des Gesundheitsministers bei dem geplanten gemeinsamen Notfallleitsystem (GNL), das die Rufnummer 112 und die Hotline 116-117 des ärztlichen Bereitschaftsdienstes verzahnen soll. Die "zentrale Lotsenfunktion" des GNL für Hilfe suchende Patienten sei richtig, so die SPD-Politikerin. Allerdings werde es weiterhin zwei verschiedene Telefonnummern geben. "Hier sehe ich noch Nachbesserungsbedarf", sagte Bas dem "Handelsblatt".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Krankenhausärzte klagen über Verwaltungsaufgaben Ärzte in deutschen Krankenhäusern klagen über eine massive Belastung durch Verwaltungsaufgaben. (Politik, 23.01.2020 - 01:02) weiterlesen...

Patientenbeauftragte für Wiedervorlage von Widerspruchslösung Nachdem der Bundestag bei der gesetzlichen Neuregelung der Organspende die sogenannte "Widerspruchslösung" von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) abgelehnt hat, will die Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Claudia Schmidtke (CDU), den Vorschlag in der nächsten Wahlperiode erneut auf die Tagesordnung setzen. (Politik, 17.01.2020 - 08:32) weiterlesen...

Zehn EU-Staaten von Afrikanischer Schweinepest betroffen Zehn der 28 EU-Staaten sind nach Angaben der EU-Kommission von der weltweit grassierenden Afrikanischen Schweinepest betroffen. (Politik, 17.01.2020 - 01:03) weiterlesen...

Kirchen begrüßen Neuregelung der Organspende Die Kirchen in Deutschland haben die Entscheidung des Bundestages für eine Neureglung der Organspende begrüßt. (Politik, 16.01.2020 - 14:28) weiterlesen...

Bundestag beschließt Entscheidungslösung bei Organspende In der Bundestags-Abstimmung über eine Neuregelung der Organspende in Deutschland hat sich die sogenannte erweiterte Entscheidungslösung durchgesetzt. (Politik, 16.01.2020 - 12:09) weiterlesen...

Organspende-Abstimmung: Bundestag beschließt Entscheidungslösung In der Bundestags-Abstimmung über eine Neuregelung der Organspende in Deutschland hat sich die sogenannte Entscheidungslösung durchgesetzt. (Politik, 16.01.2020 - 12:03) weiterlesen...