Parteien, INSA-Umfrage

Die SPD hat einer INSA-Umfrage zufolge im Vergleich zum vergangenen Monat im Osten deutlich an Wählerzuspruch verloren: Die Sozialdemokraten stürzten in der Befragung des Meinungsforschungsinstituts für die "Super Illu" im Vergleich zu einer gleichlautenden Sonntagsfrage von Mitte Mai bis Ende Juni von 20 auf 15 Prozent.

27.06.2017 - 07:11:30

INSA-Umfrage: SPD verliert im Osten deutlich an Wählerzuspruch

Gleichzeitig verzeichnete die Linkspartei, die im Osten im Mai noch knapp hinter der SPD lag, ein Plus von sechs Prozentpunkten und landet in der "Sonntagsfrage" bei den Ostdeutschen bei 25 Prozent. Ebenfalls um sechs Prozentpunkte legte die CDU im Osten zu und steht dort nun bei 34 Prozent.

Bei der Frage, welchen Politikern die Wähler im Osten am meisten vertrauen, verbuchen entsprechend die Spitzenkandidaten von Union und Linke, Angela Merkel und Sahra Wagenknecht, die höchsten Zuwächse. Die AfD musste im Vergleich zum Mai drei Prozentpunkte Verluste hinnehmen und steht laut der Umfrage im Osten derzeit bei zwölf Prozent. Die Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA wurde am 22. Juni unter 833 ausgewählten Ostdeutschen in den sechs östlichen Bundesländer inklusive Berlin durchgeführt.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Niedermayer: Wahl von Kramp-Karrenbauer kluger Schachzug von Merkel Der Berliner Politikwissenschaftler Oskar Niedermayer wertet den Vorschlag, die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen CDU-Generalsekretärin zu machen, als "klugen Schachzug" von Kanzlerin Angela Merkel. (Politik, 19.02.2018 - 14:40) weiterlesen...

CDU-Wirtschaftsrat begrüßt Nominierung von Kramp-Karrenbauer Der CDU-Wirtschaftsrat hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) nach der Nominierung von Annegret Kramp-Karrenbauer als Generalsekretärin der Christdemokraten Respekt gezollt. (Politik, 19.02.2018 - 14:31) weiterlesen...

Spahn lobt Entscheidung für Kramp-Karrenbauer CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn hat die Entscheidung für Annegret Kramp-Karrenbauer als Generalsekretärin der Partei gelobt. (Politik, 19.02.2018 - 13:26) weiterlesen...

Merkel bestätigt: Kramp-Karrenbauer soll CDU-Generalsekretärin werden CDU-Chefin Angela Merkel hat bestätigt, dass die bisherige saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer neue CDU-Generalsekretärin werden soll. (Politik, 19.02.2018 - 13:17) weiterlesen...

Umfrage: CDU-Anhänger wollen keinen Rechtsruck Eine deutliche Mehrheit der CDU-Anhänger will keinen Rechtsruck der Partei. (Politik, 19.02.2018 - 11:31) weiterlesen...

Unions-Wirtschaftsflügel begrüßt Entscheidung für Kramp-Karrenbauer Der Wirtschaftsflügel der Union hat die Entscheidung von CDU-Chefin Angela Merkel begrüßt, die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen Generalsekretärin machen zu wollen. (Politik, 19.02.2018 - 10:22) weiterlesen...