Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Arbeitsmarkt, Industrie

Die SPD geht davon aus, dass es in der kommenden Sitzungswoche des Deutschen Bundestages zu einer endgültigen Einigung mit der Union über die neuen Regeln für die Fleischindustrie kommt.

24.11.2020 - 16:34:49

SPD erwartet Einigung zu Regeln für Fleischindustrie nächste Woche

"Wir werden dafür sorgen, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wirksam zu schützen und ihre Rechte auch in der Fleischwirtschaft zu sichern", sagte die stellvertretende Fraktionschefin Katja Mast (SPD) dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochausgaben). "Diesem Ziel sind wir verpflichtet und nicht den Interessen der Fleisch-Lobby."

Die SPD sei entschlossen und zuversichtlich, dass ihr das gelingt. "Und dass der Bundestag in der kommenden Sitzungswoche das Arbeitsschutzkontrollgesetz beschließen wird", so Mast. Das Bundeskabinett hat das Gesetz zu den neuen Regeln für die Fleischindustrie zwar auf den Weg gebracht - doch die Reform muss noch durch Bundestag und Bundesrat. Die Bundesregierung hatte mit dem Gesetzentwurf, der ein Verbot von Werkverträgen und Leiharbeit in der Fleischindustrie vorsieht, auf massenhafte Corona-Fälle in der Fleischindustrie reagiert. Diese hatten öffentliche Aufmerksamkeit für die schlechten Arbeits- und Lebensverhältnisse osteuropäischer Fleischarbeiter in Deutschland geschaffen. Obwohl das Kabinett sich auf das Gesetz verständigt hatte, gab es in den vergangenen Wochen Widerstand aus der Unions-Fraktion. Streitthema war dabei die Leiharbeit. Die Union hatte darauf verwiesen, sie sei notwendig, um Auftragsspitzen in der Grillsaison zu bewältigen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Berlin plant Migrantenquote im öffentlichen Dienst Als erstes deutsches Bundesland will Berlin eine Migrantenquote im öffentlichen Dienst einführen. (Politik, 16.01.2021 - 12:32) weiterlesen...

Bundesinitiative: 20 Euro pro Stunde für Testhelfer im Altenheim Nach schwierigen Verhandlungen zwischen Bundesregierung und Wohlfahrtsverbänden haben sich beide Seiten darauf geeinigt, wie die von Bund und Länder geplante Suche nach freiwilligen Helfern für Schnelltests in Alten- und Pflegeheimen umgesetzt wird. (Politik, 15.01.2021 - 16:34) weiterlesen...

Arbeitsminister will Hartz-IV-Reform noch in dieser Wahlperiode Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will seine umstrittenen Pläne für eine Hartz-IV-Reform noch in dieser Wahlperiode umzusetzen. (Politik, 14.01.2021 - 07:01) weiterlesen...

GKV: Ärztehonorar im Corona-Frühling gestiegen Trotz leerer Wartezimmer im vergangenen Frühling sind die Honorare der niedergelassenen Ärzte deutlich gestiegen. (Politik, 13.01.2021 - 18:24) weiterlesen...

EU- und Bundespolitiker fordern Prostitutionsverbot EU- und Bundespolitiker fordern ein Ende der Prostitution in Deutschland nach dem Vorbild Schwedens oder Frankreichs. (Politik, 13.01.2021 - 02:06) weiterlesen...

Laschet will Anteil von Frauen in kommunalen Spitzenämtern erhöhen Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet will im Fall seiner Wahl zum CDU-Chef die Erhöhung des Frauenanteils in den Spitzenämtern der Partei zur Chefsache machen. (Politik, 13.01.2021 - 01:04) weiterlesen...