Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Dreyer

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat vor einem zweiten Lockdown in der Coronakrise gewarnt.

15.10.2020 - 11:28:59

Dreyer warnt vor zweiten Lockdown

Wenn man es jetzt nicht schaffe, Infektionsketten zu unterbrechen, könne man das Coronavirus nicht mehr bremsen, sagte die SPD-Politikerin am Donnerstagvormittag in Mainz. Die Mitwirkung aller Bürger sei dabei "unbedingt erforderlich".

Das aktuelle Infektionsgeschehen betrachte sie "mit großer Sorge", so Dreyer weiter. Der Schwellenwert von 50 Neuinfektion pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen werde nicht nur in Ballungsgebieten überschritten. Die Gesundheitsämter hätten mittlerweile Probleme damit, die Infektionsketten nachzuvollziehen. Dreyer rief die Bürger zum Einhalten der sogenannten AHA-Regeln auf. "Die Maske und Abstand, sie sind der maximale Schutz", sagte sie. Das Motto müsse lauten: "Mehr Maske und weniger Party." In Rheinland-Pfalz liegen aktuell zwei Regionen bei einer Inzidenzzahl über 50 - die Landeshauptstadt Mainz sowie der Eifelkreis Bitburg-Prüm.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Umfrage: 50 Prozent halten neue Corona-Maßnahmen für angemessen 50 Prozent der Deutschen halten die von der Politik beschlossenen Maßnahmen zu Eindämmung der Corona-Pandemie für angemessen. (Politik, 29.10.2020 - 18:45) weiterlesen...

Ramelow alarmiert wegen radikaler Corona-Proteste Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) sieht in den immer radikaleren Proteste von Corona-Leugnern eine "Gefährdung der inneren Verhältnisse" in Deutschland. (Politik, 29.10.2020 - 16:32) weiterlesen...

Rufe nach Lockerung der Datenschutz-Vorgaben für Corona-App Angesichts der rasant steigenden Corona-Infektionszahlen ist eine Debatte darüber entbrannt, ob zur besseren Nachverfolgung von Infektionsketten die strengen Datenschutzvorgaben der Corona-Warn-App gelockert werden sollen. (Politik, 29.10.2020 - 14:30) weiterlesen...

Amtsärzte dringen auf mehr Personal für Gesundheitsämter Die Ärzte im öffentlichen Gesundheitsdienst haben Bund und Länder dazu aufgefordert, die Zeit des befristeten Lockdowns für eine personelle Aufstockung der Gesundheitsämter zu nutzen. (Politik, 29.10.2020 - 14:27) weiterlesen...

Braun: Keine standardmäßigen Kontrollen im privaten Raum Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) ist Bedenken entgegengetreten, dass der von Bund und Ländern beschlossene Lockdown zu einer Vielzahl von Kontrollen in privaten Wohnungen führen wird. (Politik, 29.10.2020 - 12:56) weiterlesen...

Ethikrat-Chefin nennt Corona-Maßnahmen ethisch gerechtfertigt Die Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, Alena Buyx, hat die neuen Corona-Maßnahmen der Bundesregierung als "ethisch gerechtfertigt" bezeichnet. (Politik, 29.10.2020 - 10:44) weiterlesen...