Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Parteien, Spiegel

Die Politikwissenschaftlerin und frühere Kandidatin für das Bundespräsidentenamt, Gesine Schwan (SPD), und der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Ralf Stegner bewerben sich laut eines Medienberichts gemeinsam um den SPD-Vorsitz.

14.08.2019 - 13:15:32

Spiegel: Schwan und Stegner bewerben sich gemeinsam für SPD-Vorsitz

Die beiden SPD-Politiker hätten ihre Entscheidung den drei kommissarischen SPD-Vorsitzenden Malu Dreyer, Manuela Schwesig und Thorsten Schäfer-Gümbel mitgeteilt, berichtet der "Spiegel" unter Berufung auf eigene Informationen. Schwan und Stegner benötigen für die Kandidatur noch die Nominierung durch einen Landesverband, einen Bezirk oder fünf Unterbezirke.

Diese Hürde haben bislang nur die nordrhein-westfälische Landtagsabgeordnete Christina Kampmann (SPD) und Michael Roth (SPD), Staatsminister im Auswärtigen Amt, genommen. Bis zum 1. September können sich Bewerber für den SPD-Vorsitz noch melden. Danach touren die Kandidaten bis Mitte Oktober durch Deutschland und stellen sich den SPD-Mitgliedern in 23 Regionalkonferenzen vor. Die formelle Wahl soll auf einem SPD-Parteitag vom 6. bis zum 8. Dezember erfolgen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

CDU-Politiker Schuster: Maaßen nicht in Märtyrerposition bringen Der CDU-Innenpolitiker Armin Schuster hat Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer nach ihren Äußerungen über einen möglichen Parteiausschluss von Hans-Georg Maaßen gewarnt, den früheren Verfassungsschutzpräsidenten in eine "Märtyrerposition" zu bringen. (Politik, 18.08.2019 - 18:31) weiterlesen...

Pantel: Maaßen-Debatte schadet nur der CDU Die CDU-Bundestagsabgeordnete und Sprecherin des Berliner Kreises der CDU, Sylvia Pantel, hat die innerparteiliche Debatte über Hans-Georg Maaßen kritisiert. (Politik, 18.08.2019 - 16:01) weiterlesen...

Schwan und Stegner setzen auf Rot-Rot-Grün Das SPD-Bewerberduo Gesine Schwan und Ralf Stegner plädiert für ein Bündnis mit den Grünen und der Linkspartei nach der nächsten Bundestagswahl. (Politik, 18.08.2019 - 15:36) weiterlesen...

Tiefensee will weniger bekannte SPD-Vorsitzbewerber unterstützen Der Thüringer SPD-Landeschef Wolfgang Tiefensee will weniger bekannten Bewerbern um den SPD-Parteivorsitz dabei helfen, die nötigen Unterstützerstimmen für eine formale Kandidatur zu organisieren. (Politik, 18.08.2019 - 14:37) weiterlesen...

Debatte über AKK-Äußerungen zu Maaßen geht weiter Die Debatte über die umstrittenen Äußerungen von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer zu einem möglichen Parteiausschluss von Ex-Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen geht weiter. (Politik, 18.08.2019 - 12:11) weiterlesen...

Weil kritisiert Auswahlverfahren für SPD-Vorsitz Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat das Verfahren zur Bestimmung einer neuen SPD-Spitze kritisiert. (Politik, 18.08.2019 - 10:23) weiterlesen...