Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

Die Pflegeratspräsidentin Christine Vogler unterstützt eine Testpflicht von Pflegepersonal, spricht sich aber entschieden gegen einen «Impfzwang» aus.

04.11.2021 - 04:58:08

Corona-Pandemie - Pflegerat befürwortet Testpflicht für ungeimpftes Personal

Berlin (dpa) - Der Deutsche Pflegerat unterstützt Pläne für eine Testpflicht von ungeimpften Beschäftigten in Pflegeeinrichtungen, lehnt eine Impfpflicht aber ab.

«Verpflichtende Tests finden wir absolut richtig, weil wir natürlich einen Schutz für die Bewohnerinnen und Bewohner aufbauen müssen», sagte die Präsidentin Christine Vogler der Deutschen Presse-Agentur. Im Pflegerat haben sich große Berufsverbände der Pflegebranche zusammengeschlossen.

Vogler wies darauf hin, dass neben dem Pflegepersonal auch Betreuer, Pflegehelferinnen und -helfer, Küchenhilfen oder Reinigungskräfte in den Einrichtungen tätig seien und forderte vor dem Hintergrund von Infektions- und Todesfällen in Pflegeheimen eine faire Debatte: «Wir haben im Gesundheitswesen in allen Berufsgruppen Menschen, die sich nicht impfen lassen wollen.» Es müsse deshalb immer die Einrichtung und Klinik insgesamt angeschaut werden.

Pflegeratspräsidentin gegen «Impfzwang»

Die Pflegeratspräsidentin sprach sich gegen einen «Impfzwang» aus. Stattdessen sei bei der Werbung für die Impfung noch viel Luft nach oben. «Wo sind die Broschüren, wo sind die Plakate, die Spots vor der Tagesschau?» Auch die Einrichtungen sollten ihre Beschäftigen nach Ansicht Voglers noch besser informieren und Anreize zur Impfung schaffen. «Möglich wäre ein zusätzlicher Urlaubstag oder ähnliches.»

Zur Häufigkeit möglicher Pflichttests sagte Vogler: «Wir hatten in den Zeiten der Pandemie, als sich noch niemand impfen lassen konnte, tägliche Tests der Kolleginnen und Kollegen und würden solche täglichen Tests auch jetzt bei Ungeimpften unterstützen.» Es gehe um den Schutz der Bewohner.

© dpa-infocom, dpa:211104-99-858678/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Corona-Pandemie - RKI registriert 29.364 Neuinfektionen - Inzidenz bei 452,4. Es werden knapp 30.000 Neuinfektionen verzeichnet. Die Sieben-Tage-Inzidenz klettert erneut auf einen neuen Höchstwert. (Politik, 29.11.2021 - 03:58) weiterlesen...

Coronavirus - Omikron breitet sich aus - G7-Gesundheitsminister beraten. Zahlreiche Länder verschärfen ihre Einreisebestimmungen. Nun wollen die G7-Fachminister über das weitere Vorgehen sprechen. Die neue Virusvariante versetzt die Welt in Alarmstimmung. (Politik, 29.11.2021 - 03:52) weiterlesen...

Coronavirus - Virologe Drosten «ziemlich besorgt» über Omikron-Variante. Virologe Christian Drosten spricht von einer «etwas unwägbaren Situation». Noch ist wenig bekannt über die neue Variante des Coronavirus, die sich vielerorts ausbreitet. (Wissenschaft, 29.11.2021 - 00:32) weiterlesen...

Pandemie - Flugpassagiere bringen Omikron nach Amsterdam. Obendrein gibt es ungute Gewissheit: Die neue Corona-Variante ist angekommen. Lockdown - und dazu noch Omikron: Im Kampf gegen die Pandemie schränken die Niederlande das öffentliche Leben weiter ein. (Politik, 28.11.2021 - 15:56) weiterlesen...

Coronavirus - Blinken: Südafrikas Transparenz bei Omikron Vorbild für Welt. Südafrika sei ein Vorbild. US-Außenminister Blinken hat die schnelle Identifizierung der Omikron-Variante und den transparenten Umgang mit dessen Existenz gelobt. (Politik, 28.11.2021 - 15:56) weiterlesen...

Pandemie - Immer mehr Nachweise: Was wir bislang über Omikron wissen. Auch von dieser Variante waren zunächst nur wenige Fälle bekannt - und schon kurze Zeit danach bestimmte sie vielerorts das Infektionsgeschehen. Vieles bei Omikron erinnert an die Anfangsphase von Delta. (Wissenschaft, 28.11.2021 - 15:16) weiterlesen...