Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

THÜ, Parteien

Die Partei- und Fraktionsvorsitzende der Thüringer Linkspartei, Susanne Hennig-Wellsow, hat sich gegen eine Verschiebung der Wahl des Ministerpräsidenten ausgesprochen.

21.01.2020 - 16:37:23

Thüringer Linken-Chefin gegen Aufschub von Ministerpräsidenten-Wahl

"Wir werden die Wahl nicht verschieben. Wenn die CDU stabile Verhältnisse will, dann muss sie sich im dritten Wahlgang enthalten", sagte Hennig-Wellsow der "taz" (Mittwochsausgabe).

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) will sich am 5. oder 6. Februar im Landtag in Erfurt zur Wiederwahl stellen. Da der designierten rot-rot-grünen Minderheitsregierung eine absolute Mehrheit fehlt, könnte Ramelow im dritten Wahlgang mit einfacher Mehrheit gewählt werden. Doch derzeit gibt es Streit um die Auslegung der Landesverfassung und das Verhältnis von Ja- zu Nein-Stimmen. Der Thüringer CDU-Chef Mike Mohring fordert eine Verschiebung der Wahl, um vorher Klarheit zu bekommen. Hennig-Wellsow gab indes der Befürchtung Ausdruck, dass die CDU künftig auch mit der AfD kooperieren könnte: "Ich glaube, der Tabubruch wird kommen. Und wenn das einmal passiert ist, werden CDU und FDP machtbesoffen ihre mögliche Mehrheit mit der AfD auch nutzen", sagte sie. Sie halte weder Mohring noch die CDU für verlässlich, so die Linken-Politikerin weiter. "Es gibt den klaren Versuch von CDU und AfD, zumindest ignorant gegenüber möglichen Zustimmungen der AfD zu ihren Anträgen und Vorstellungen zu sein. Das wäre eine absolute Duldung der AfD", sagte Hennig-Wellsow der "taz".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Friedrich Merz: Mohring nur auf Zeit verabschiedet CDU-Chefpostenkandidat Friedrich Merz hat Thüringens scheidendem Landeschef Mike Mohring ein Comeback prophezeit. (Politik, 26.02.2020 - 21:27) weiterlesen...

Thüringen: Kipping begrüßt partielles Einlenken von Bundes-CDU Nach heftigen Auseinandersetzungen innerhalb der CDU um die Regierungsbildung in Erfurt hat die Linken-Bundesvorsitzende Katja Kipping begrüßt, dass die Union dem thüringischen Landesverband nun doch Spielräume zugesteht und eine Zusammenarbeit mit Rot-Rot-Grün bei einzelnen Projekten erlauben will. (Politik, 24.02.2020 - 20:03) weiterlesen...

Mohring kündigt für März Rückzug als Thüringer CDU-Chef an Mike Mohring will Anfang März nicht nur sein Amt als Vorsitzender der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag aufgeben, sondern auch als CDU-Chef des Landes zurücktreten. (Politik, 23.02.2020 - 00:02) weiterlesen...

Göring-Eckardt: CDU-Spitze chaotisiert Lage in Thüringen Die Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Katrin Göring-Eckardt, hat das Nein der CDU-Führung zu der Vereinbarung in Thüringen kritisiert. (Politik, 22.02.2020 - 18:06) weiterlesen...

Junge Union gegen Wahl von Ramelow mit CDU-Stimmen Die Junge Union (JU) lehnt eine Wahl des Linken-Politikers Bodo Ramelow zum Ministerpräsidenten in Thüringen mit Stimmen der CDU ab. (Politik, 22.02.2020 - 16:50) weiterlesen...

Thüringens Ex-Kultusminister mahnt CDU zu ehrlichem Umgang mit DDR-Geschichte Der ehemalige und wohl auch künftige thüringische Kultusminister Helmut Holter (Linke) hat die CDU zu mehr Ehrlichkeit im Umgang mit der eigenen DDR-Vergangenheit aufgefordert. (Politik, 22.02.2020 - 15:56) weiterlesen...