Gesundheit, Krankheiten

Die Omikron-Variante treibt die Zahl der Infizierten in den USA in die Höhe.

04.01.2022 - 23:08:10

Pandemie - USA: Mehr als eine Million neue Corona-Fälle an einem Tag. Wegen der Feiertage ist bei der Statistik allerdings Vorsicht geboten.

Baltimore - Die Zahl der täglich erfassten Corona-Neuinfektionen in den USA hat nach Angaben der Universität Johns Hopkins (JHU) erstmals die Schwelle von einer Million überschritten.

Mit rund 1,084 Millionen neuen Fällen am Montag registrierten die Behörden demnach fast doppelt so viele wie eine Woche zuvor (544 329). Dies geht aus Daten der Universität in Baltimore vom Dienstagmorgen hervor.

Die US-Gesundheitsbehörde CDC berichtete, für Montag seien knapp 830.000 Infektionen gemeldet worden - auch das wäre ein absoluter Höchststand. Es war nicht unmittelbar klar, wieso die Zahlen von JHU und CDC einen so großen Unterschied aufweisen. Infolge der Feiertage kam es zuletzt aber häufiger zu Verzerrungen bei den Corona-Daten.

Omikron-Anteil bei 95 Prozent

Die Zahl der Infektionen im Durchschnitt der vergangenen sieben Tage stieg den CDC-Daten zufolge auf fast 500.000 pro Tag an. Ende November hatte dieser Wert noch bei 100.000 gelegen. Laut CDC macht die Omikron-Variante des Virus inzwischen schätzungsweise 95 Prozent aller Neuinfektionen aus.

Der bisherige Höchstwert wurde JHU zufolge am 30. Dezember mit 590.576 verzeichnet. In dem Land mit 330 Millionen Einwohnern haben sich bislang knapp 56,7 Millionen Menschen mit dem Erreger Sars-CoV-2 infiziert. Mehr als 829.000 starben. 62 Prozent der Bevölkerung gelten laut CDC als voll geimpft, 33,4 Prozent haben bislang eine Auffrischungsimpfung erhalten.

Die Johns-Hopkins-Webseite wird regelmäßig aktualisiert und zeigt einen aktuelleren Stand als die offiziellen Zahlen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) oder der CDC. In manchen Fällen werden die Zahlen aber auch nachträglich korrigiert.

© dpa-infocom, dpa:220104-99-584051/4

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Corona-Pandemie - Umfrage: Impfpflicht trägt zur Spaltung der Gesellschaft bei. 62 Prozent der Menschen in Deutschland glauben, dass eine Impfpflicht zur gesellschaftliche Spaltung beitragen würde. Der Bundestag berät heute erstmals über die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht. (Politik, 26.01.2022 - 04:50) weiterlesen...

Coronavirus - Hersteller starten klinische Studien zu Omikron-Impfstoff. Die Impfstoffhersteller Biontech und Pfizer prüfen nun, ob ihr speziell darauf zugeschnittener Kandidat sicher, wirksam und verträglich ist. Die Omikron-Variante lässt die Infektionszahlen rasant steigen. (Wissenschaft, 26.01.2022 - 01:24) weiterlesen...

RKI-Zahlen - Sieben-Tage-Inzidenz steigt erneut auf Höchstwert. Die Inzidenz steigt und steigt, und liegt inzwischen bei einem Höchstwert von 894,3. Das RKI registriert 126.955 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages. (Politik, 25.01.2022 - 23:12) weiterlesen...

Großbritannien - Polizei ermittelt nach Lockdown-Partys in der Downing Street. Nun ermittelt sogar die Polizei. Die Liste der angeblichen Lockdown-Partys im Amtssitz des britischen Premiers wird immer länger, ein Misstrauensvotum gegen Boris Johnson immer wahrscheinlicher. (Politik, 25.01.2022 - 21:10) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Bund arbeitet an Neuregelungen zu Tests in der Omikron-Welle. Erste regionale Lockerungen bei Schutzauflagen gibt es jetzt auch. Was tun, um bei der beispiellosen Masse neuer Corona-Fälle Überblick und Kontrolle zu behalten? Bei Tests soll sich einiges ändern. (Politik, 25.01.2022 - 18:36) weiterlesen...

Corona - Impfpflicht ja oder nein? Kritik an sächsischem Vize-Landrat. Der Bautzener Vize-Landrat will das nicht umsetzen. Einen Tag später folgt eine Korrektur. Von Mitte März an soll deutschlandweit eine Impfpflicht für Pflegekräfte und Personal in Krankenhäusern gelten. (Politik, 25.01.2022 - 17:16) weiterlesen...