Gesundheit, Impfquote

Die offizielle Erstimpfquote stagniert.

16.10.2021 - 10:11:47

Impfquote stagniert bei 68,8 Prozent

Binnen 24 Stunden wurden zwar rund 48.000 neue Erstimpfungen registriert, das reicht aber nicht um die Impfquote von 68,8 Prozent zu bewegen. Die Impfquote für den vollen Schutz, in der Regel bestehend aus zwei Impfungen, stieg aber binnen eines Tages von 65,6 auf 65,7 Prozent.

Das zeigen Daten des Bundesgesundheitsministeriums vom Samstag. Das Robert-Koch-Institut (RKI) veröffentlicht seit Juli am Wochenende keine Impfdaten mehr. Das RKI hatte in den letzten Wochen aber wiederholt darauf hingewiesen, dass die tatsächliche Impfquote ein paar Prozentpunkte höher liegen könnte, da manche Impfung womöglich gar nicht registriert wurde. Unter anderem weisen Umfragen darauf hin. Wie akkurat die sind, kann aber auch niemand mit Gewissheit sagen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Röttgen: Impfverweigerer spalten Gesellschaft mehr als Impfpflicht Impfgegner und Boykotteure von Schutzmaßnahmen sind nach Einschätzung des CDU-Vorsitzkandidaten Norbert Röttgen eine größere Herausforderung für den Zusammenhalt der Gesellschaft als Maßnahmen wie die Impfpflicht. (Politik, 05.12.2021 - 00:04) weiterlesen...

63 Prozent der Ungeimpften wollen sich nicht mehr impfen lassen 63 Prozent der Menschen in Deutschland, die sich bislang noch nicht haben impfen lassen, wollen das auch in Zukunft nicht nachholen. (Politik, 05.12.2021 - 00:03) weiterlesen...

Grüne Jugend für Freigabe der Corona-Impfstoff-Patente Die Grüne Jugend drängt die Ampelkoalition, sich für eine Freigabe der Corona-Impfstoff-Patente einzusetzen. (Politik, 05.12.2021 - 00:03) weiterlesen...

Ethikrats-Mitglied Rostalski gegen allgemeine Impfpflicht Die Kölner Juraprofessorin Frauke Rostalski, Mitglied im Deutschen Ethikrat, hat sich gegen eine allgemeine Impfpflicht gewandt. (Politik, 04.12.2021 - 16:40) weiterlesen...

Seehofer verurteilt Proteste in Sachsen Der geschäftsführende Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat die Proteste von Gegnern der Corona-Politik vor dem Wohnhaus der sächsischen Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) scharf verurteilt. (Politik, 04.12.2021 - 14:51) weiterlesen...

Zweiter Tag mit wenigen zusätzlichen Covid-Intensivpatienten Den zweiten Tag in Folge gibt es in Deutschland ungewöhnlich wenige neue Corona-Intensivpatienten. (Politik, 04.12.2021 - 13:09) weiterlesen...