Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Parteien, Wahlen

Die neugewählte Parteivorsitzende in der Doppelspitze der Linken, Janine Wissler, macht eine Regierungsbeteiligung der Partei von Inhalten abhängig.

27.02.2021 - 13:18:51

Wissler: Regierungsbeteiligung hängt von Inhalten ab

"Die Frage von Regieren oder Nicht-Regieren kann man nicht abstrakt beantworten, sondern es geht immer um die Inhalte", sagte sie dem Fernsehsender Phoenix. Ein linkes Mehrheitsbündnis mit Regierungsbeteiligung der Partei schließt sie nicht aus.

"Wenn es Mehrheiten gibt nach der Bundestagswahl, dann glaube ich durchaus, dass SPD, Grüne und Linke in der Verantwortung sind, gemeinsam zu verhandeln, ob man einen Politikwechsel erreichen kann", so Wissler. Mit der ebenfalls neugewählten Parteivorsitzenden Susanne Hennig-Wellsow sieht sich Wissler thematisch auf einer Linie. "Wir sagen ganz klar, wo die Linke inhaltlich steht, und Susanne und ich sprechen da mit einer Stimme bei all den entscheidenden Fragen." Die Frage, wer die Spitzenkandidatur der Linken für die Bundestagswahl im September übernimmt, lässt Wissler offen. "Das ist heute noch nicht die Zeit, um die Spitzenkandidatur zu entscheiden", so die Parteivorsitzende. Wichtig sei nur, dass die Partei geeint in den Wahlkampf gehe.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Bouffier stellt sich in K-Frage hinter Laschet Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) stellt sich im Kampf um die Kanzlerkandidatur demonstrativ hinter den CDU-Vorsitzenden Armin Laschet und kritisiert das Vorgehen des CSU-Vorsitzenden Markus Söder. (Politik, 16.04.2021 - 17:51) weiterlesen...

Klöckner will Einigung über K-Frage der Union dieses Wochenende Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat eine Einigung über die Kanzlerkandidatur der Union noch an diesem Wochenende gefordert und ihre Unterstützung für CDU-Chef Armin Laschet bekräftigt. (Politik, 16.04.2021 - 17:00) weiterlesen...

Saar-Ministerpräsident unterstützt indirekt Söder Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) hat die Bedeutung von Umfragen für die Frage, wer Unionskanzlerkandidat werden soll, herausgestellt. (Politik, 16.04.2021 - 14:43) weiterlesen...

Junge Union mehrheitlich für Söder - Abstimmung droht am Montag Bei der von JU-Chef Tilman Kuban angedrohten Positionierung der Jungen Union, ob Armin Laschet (CDU) oder Markus Söder (CSU) Kanzlerkandidat werden soll, würde sich die Nachwuchsorganisation nach einem intern abgegeben Meinungsbild mindestens mit zwei Drittel der Landesverbände für den bayerischen Ministerpräsidenten aussprechen. (Politik, 16.04.2021 - 12:03) weiterlesen...

Politbarometer: Streit um Kanzlerkandidatur schadet Union nicht Der Streit um die K-Frage schadet der Union bislang offenbar nicht. (Politik, 16.04.2021 - 07:13) weiterlesen...

Kubicki attackiert Söder FDP-Vize Wolfgang Kubicki hat den bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) kritisiert. (Politik, 16.04.2021 - 05:02) weiterlesen...