Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

Die nächste Impf-Etappe ist in Sicht: Ab Juni sollen auch Betriebsärzte in Deutschland bei den Corona-Impfungen miteinbezogen werden.

02.05.2021 - 00:36:11

Corona-Pandemie - Betriebsärzte sollen ab Anfang Juni mitimpfen

Berlin - Bei den Corona-Impfungen in Deutschland sollen spätestens ab der Woche vom 7. Juni auch Betriebsärzte einbezogen werden. Vorgesehen sind dann laut Bundesgesundheitsministerium für sie mindestens 500.000 Impfdosen pro Woche, wie zuerst die «Welt am Sonntag» berichtete.

Ressortchef Jens Spahn (CDU) sagte der Zeitung, noch warteten viele auf Impftermine. «Aber bereits in ein paar Wochen werden wir voraussichtlich mehr Impfstoff haben als Terminanfragen.» Betriebsärzte in Firmen könnten dann helfen, mit niedrigschwelligen Angeboten zu überzeugen. Dies könne Menschen fürs Impfen gewinnen, die «nicht das Gegenargument suchen, sondern die Gelegenheit».

Die Bundesregierung hatte eine Einbindung der Betriebsärzte bereits grundsätzlich für Juni angekündigt. Dank wachsender Liefermengen soll das Impf-Netz in der Fläche damit noch größer werden. Nach dem Start mit mobilen Impfteams und mehr als 400 regionalen Impfzentren der Länder sind inzwischen auch mehr als 60.000 Arztpraxen dabei. Die Impfungen haben damit deutlich Fahrt aufgenommen. Inzwischen haben 26,9 Prozent der Bundesbürger mindestens eine Impfung bekommen. Den vollen Impfschutz mit einer zweiten Spritze haben 7,7 Prozent.

© dpa-infocom, dpa:210502-99-433627/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Tourismus - Italien will EU-Urlaubern Einreise ohne Quarantäne erlauben. Um den Tourismus anzukurbeln, will die Regierung die Corona-Regeln lockern. Aktuell müssen Italien-Urlauber die ersten fünf Tage abgeschottet verbringen - doch das könnte sich noch im Mai ändern. (Politik, 09.05.2021 - 12:16) weiterlesen...

Pandemie - Indien: Erneut mehr als 4000 Corona-Tote an einem Tag. 242.300 Menschen sind nach offiziellen Angaben bereits infolge einer Covid-Erkrankung gestorben - die tatsächlichen Zahlen dürften weit höher liegen. Indiens Kliniken sind am Limit, die Krematorien auch. (Politik, 09.05.2021 - 12:08) weiterlesen...

Pandemie - RKI meldet 3600 Neuinfektionen weniger als in der Vorwoche Auch die Inzidenz geht kontinuierlich zurück: Am Sonntagmorgen liegt sie bei 118,6 - vor genau einer Woche war noch ein Wert von 146,5 verzeichnet worden. (Politik, 09.05.2021 - 09:34) weiterlesen...

Lockerung der Corona-Regeln - Lambrecht warnt vor Fälschung von Impfausweisen Wer falsche Dokumente nutze, um sich in der Pandemie Freiheiten zu sichern, gefährde andere, warnt SPD-Justizministerin Lambrecht. (Politik, 09.05.2021 - 08:58) weiterlesen...

Robert-Koch-Institut - Corona: 12.656 Neuinfektionen und 127 neue Todesfälle. Das zeigt das Dashboard des Robert-Koch-Instituts. Die Fallzahlen in der Corona-Pandemie sinken weiter. (Politik, 09.05.2021 - 06:06) weiterlesen...

Trauriger Rekord - Über 4000 Corona-Tote an einem Tag in Indien. Jetzt gibt es wieder einen Höchststand bei den neuen Todesopfern. Die Dunkelziffer dürfte noch deutlich höher liegen. Indien ist schwer von der Pandmie getroffen. (Politik, 08.05.2021 - 16:20) weiterlesen...