Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

Die meisten Deutschen befürworten eine abermalige Schließung von Schulen und Kitas.

23.03.2021 - 14:34:08

Umfrage - Mehrheit für erneute Schließung von Schulen und Kitas. Westdeutsche eher als Ostdeutsche.

Berlin - Eine Mehrheit der Deutschen wäre einer Umfrage zufolge dafür, dass Schulen und Kitas angesichts der aktuellen Corona-Lage wieder geschlossen würden. 52 Prozent würden dies «eher» oder «voll und ganz» befürworten, wie eine aktuelle Befragung des Meinungsforschungsinstituts YouGov ergab.

34 Prozent würden einen solchen Schritt «eher» oder «voll und ganz» ablehnen, 14 Prozent machten keine Angabe. Westdeutsche (55 Prozent) sprechen sich demnach häufiger für eine Schließung aus als Ostdeutsche (41 Prozent).

In Deutschland hatten die meisten Grundschulen im Februar nach rund zweimonatiger Schließung oder Notbetreuung im Februar wieder geöffnet. Im März kehrten auch die ersten älteren Jahrgänge schrittweise im sogenannten Wechselbetrieb in die Schulen zurück. Regional wurde auf gestiegene Corona-Zahlen allerdings inzwischen wieder mit Schließungen oder einem Stopp dieser Rückkehr reagiert. Wie es an den Schulen weitergeht, ist im Moment offen. In den meisten Bundesländern beginnen an diesem Wochenende zunächst die Osterferien.

© dpa-infocom, dpa:210323-99-936910/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Corona-Pandemie - Lambrecht fordert mehr Freiheiten für Geimpfte Justizministerin Christine Lambrecht will Restriktionen für Geimpfte ohne Ansteckungsgefahr aufheben und deutet an, dass es unterschiedliche Regelungen bei den Impfstoffen geben könnte. (Politik, 16.04.2021 - 02:54) weiterlesen...

Corona-Fallzahlen - Corona-Neuinfektionen nahe an bisherigem Höchstwert. Und diesmal scheint ein Plateau oder gar Abflauen des Infektionsgeschehens noch in weiter Ferne zu liegen. Schon am Freitag könnte die Zahl bundesweit erfasster Neuinfektionen die Spitzenwerte der zweiten Corona-Welle übersteigen. (Politik, 15.04.2021 - 20:48) weiterlesen...

Corona-Pandemie - WHO: Mehr als eine Million Corona-Tote in Region Europa. Seit Beginn der Corona-Pandemie gibt es inzwischen mehr als eine Million Todesfälle, die in Verbindung mit einer Corona-Infektion stehen. Die Weltgesundheitsorganisation verkündet eine traurige Marke. (Politik, 15.04.2021 - 14:58) weiterlesen...

Impfungen gegen Coronavirus - Impfrekord: Fast 740.000 Dosen an einem Tag verabreicht. So viel, wie nie zuvor in der Corona-Pandemie. «Das ist ein neuer Tagesrekord»: Laut Robert Koch-Institut sind an einem Tag rund 739.000 Vakzine verabreicht worden. (Politik, 15.04.2021 - 14:52) weiterlesen...

Britische Corona-Variante - Neue Studien: Patienten mit B.1.1.7 haben höhere Viruslast. Neue Studien aus Großbritannien sehen jedoch keine Belege für eine erhöhte Sterblichkeit. Die britische Corona-Variante B.1.1.7, die sich mittlerweile in weiten Teilen der Welt ausbreitet, ist deutlich ansteckender als die ursprüngliche Form des Virus. (Wissenschaft, 15.04.2021 - 12:38) weiterlesen...

Gesundheit - Antibiotikaresistenzen: WHO fordert neue Mittel. Doch gegen die meisten sind die Bakterien inzwischen resistent. Auch neue Entwicklungen werden nicht viel helfen, so die Befürchtung. Antibiotika sind die «Achillesferse» der Gesundheitsversorgung. (Wissenschaft, 15.04.2021 - 11:58) weiterlesen...