Parteien, Mehrheit

Die Mehrheit der Parteitags-Delegierten aus Schleswig-Holstein wird bei der Wahl des CDU-Bundesvorsitzenden am Freitag in Hamburg für Annegret Kramp-Karrenbauer stimmen.

03.12.2018 - 11:05:41

Mehrheit der CDU-Delegierten aus Schleswig-Holstein für AKK

Das berichten die "Kieler Nachrichten" (Montagsausgabe). Eine Umfrage der Zeitung ergab, dass 24 der 47 Delegierten aus dem Norden sicher oder wahrscheinlich "AKK" wählen werden.

Nur 13 Delegierte gaben an, für Friedrich Merz zu stimmen, kein einziger kündigte in der Umfrage sein Votum für Jens Spahn an. Zehn Delegierte legten sich auch hinter vorgehaltener Hand nicht fest oder waren für die Zeitung nicht erreichbar. Während der Landesvorsitzende und Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) bisher öffentlich keine Festlegung traf, sagte die Landesvorsitzende der Frauen-Union, Katja Rathje-Hoffmann, der Zeitung: "Ich wähle AKK, weil sie eine moderne Politik für die gesamte Gesellschaft macht." Ihr "Kurs der Mitte" sei richtig. Auch Kiels frühere Oberbürgermeisterin Angelika Volquartz wird Kramp-Karrenbauer wählen: "Wir brauchen jemanden, der die Migrationsdebatte nicht weiter anheizt." Dagegen kündigte der ehemalige CDU-Landesvorsitzende Christian von Boetticher an, Merz zu wählen. "Ich finde es gut, dass jemand aus der Partei der Mitte heraus in der Lage ist, zu polarisieren", sagte von Boetticher.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

CDU und CSU beschwören vor Europawahl Einigkeit CDU und CSU haben ihr gemeinsames Programm für die anstehenden Europawahlen verabschiedet. (Politik, 25.03.2019 - 13:40) weiterlesen...

Umfrage: CDU-Chefin verliert an Zustimmung Der Sympathierückgang für CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat sich laut einer aktuellen Forsa-Umfrage verstärkt. (Politik, 25.03.2019 - 08:14) weiterlesen...

Grüne wollen eine sozial-ökologische Marktwirtschaft Die Grünen setzen auf mehr Wettbewerb und auf eine sozial-ökologische Marktwirtschaft, um Herausforderungen der Zukunft wie die Klimakrise, das Artensterben und die Digitalisierung zu meistern. (Politik, 23.03.2019 - 17:41) weiterlesen...

CDU-Arbeitnehmerflügel kritisiert JU-Chef Kuban Der stellvertretende Bundesvorsitzende der Christlich Demokratischem Arbeitnehmerschaft (CDA), Christian Bäumler, hat die Kritik des neuen Chefs der Jungen Union (JU), Tilman Kuban, an Kanzlerin Merkel scharf zurückgewiesen. (Politik, 23.03.2019 - 14:53) weiterlesen...

Berliner JU-Chef unterstützt Grütters Der Vorsitzende der Jungen Union Berlin, Christoph Brzezinski, hat sich im Machtkampf der CDU in der Hauptstadt auf die Seite von CDU-Landeschefin Monika Grütters geschlagen. (Politik, 22.03.2019 - 14:15) weiterlesen...

Kramp-Karrenbauer: CDU muss beim Klimaschutz offensiver werden Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hat ein größeres Engagement ihrer Partei in der Klimapolitik angekündigt: "Es ist richtig, dass die CDU beim Klimaschutz offensiver werden muss", sagte sie der "Zeit". (Politik, 20.03.2019 - 13:31) weiterlesen...