Gesellschaft, Studie

Die Lebenssituation von Schwulen, Lesben und Bisexuellen in Deutschland unterscheidet sich zum Teil deutlich von der Lebenslage heterosexueller Bundesbürger.

31.08.2017 - 01:01:40

Studie: Homosexuelle haben deutlich andere Lebenssituation als Heterosexuelle

Das geht aus einer neuen Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) hervor, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstag) berichten. Eine Auswertung von Daten des Sozioökonomischen Panels ergab, dass Menschen, die sich offen als schwul, lesbisch oder bisexuell bezeichnen, im Vergleich zu Heterosexuellen im Schnitt besser ausgebildet sind, häufiger allein leben und sich im Privatleben eher auf Freunde als auf Familienangehörige verlassen.

Nach Schätzungen des DIW bezeichnen sich in Deutschland derzeit knapp zwei Prozent der Erwachsenen als homo- oder bisexuell. Die Studie beruht im Wesentlichen auf den Angaben von 459 Befragten des Sozioökonomischen Panels (SOEP), die sich bei der Erhebung im Jahr 2016 selbst als homo- oder bisexuell bezeichnet hatten. Das Panel ist eine Langzeitbefragung von jährlich mehr als 30.000 Bundesbürgern. Die Daten geben Auskunft zu Fragen über Einkommen, Erwerbstätigkeit, Bildung oder Gesundheit. Die Studienautoren beklagen, dass es insgesamt zu wenige Daten über die Lebenssituation homosexueller Menschen in Deutschland gibt. Sie fordern deswegen, die Sozialberichte der Bundesregierung um das Merkmal der sexuellen Orientierung zu erweitern. Auch die EU empfiehlt, zur Bekämpfung von Homophobie und sexueller Diskriminierung regelmäßig vergleichbare Daten zur Situation von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transsexuellen zu erheben.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Moraltheologe Kos verlangt Klarheit bei Segnung homosexueller Paare Der Moraltheologe Elmar Kos hat die Deutsche Bischofskonferenz aufgefordert, für Klarheit in Bezug auf die Segnung homosexueller Paare zu sorgen. (Politik, 19.02.2018 - 08:45) weiterlesen...

IWF-Chefin: Deutschland muss mehr tun für Frauen und Jüngere IWF-Direktorin Christine Lagarde fordert eine neue Bundesregierung auf, die Chancen von Frauen und jüngeren Menschen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. (Politik, 16.02.2018 - 20:38) weiterlesen...

Umfrage: Deutsche lehnen Minderheitsregierung mehrheitlich ab Die Deutschen lehnen den Vorschlag, Angela Merkel möge auf eine Große Koalition verzichten und lieber eine Minderheitsregierung bilden, mehrheitlich ab. (Politik, 16.02.2018 - 09:23) weiterlesen...

Fast alle Deutschen haben Hausarzt in der Nähe 99,8 Prozent der Menschen in Deutschland haben einen Hausarzt in weniger als zehn Kilometern Entfernung. (Politik, 16.02.2018 - 05:01) weiterlesen...

Nach Amtsantritt - «Weiter kämpfen»: US-Wissenschaftler nach einem Jahr Trump. Der US-Präsident galt als jemand, der Wissenschaft bestenfalls ignoriert. Ein Jahr danach sehen sie sich bestätigt und wollen weiter protestieren - auch bei der anstehenden weltgrößten Wissenschaftskonferenz in Austin. Schon vor Trumps Amtsantritt hatten Forscher Sorgen. (Wissenschaft, 14.02.2018 - 16:18) weiterlesen...

Studie: Viele Kinder fürchten Terroranschlag 73 Prozent der zehn- bis elfjährigen Kinder in Deutschland haben Angst vor einem Terroranschlag. (Politik, 14.02.2018 - 13:27) weiterlesen...