Gesundheit, Impfquote

Die langen Schlangen vor den Corona-Impfzentren sind wieder da, und die Zahlen steigen: Die Corona-Erstimpfquote liegt Stand Samstagmorgen bei 71,9 Prozent, nach 71,7 Prozent vom Vortag.

04.12.2021 - 09:59:46

Impfquote steigt auf 71,9 Prozent

Das geht aus Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervor. 68,9 Prozent haben den vollen Schutz (Vortag: 68,8 Prozent), 15,7 Prozent haben eine Auffrischungsimpfung (Vortag: 14,7 Prozent).

Bei den 12- bis 17-Jährigen haben 54,0 Prozent wenigstens eine Impfung, 47,1 Prozent eine zweite Impfung, und 1,6 Prozent eine "Booster"-Impfung. In der Altersgruppe 18-59 Jahre haben 75,3 Prozent wenigstens eine Impfung, 76,0 Prozent einen vollständigen Schutz und 11,9 Prozent eine Auffrischung. Unter den besonders gefährdeten Über-60-Jährigen sind 87,5 Prozent mindestens einmal gegen Corona geimpft, 86,3 Prozent haben den vollständigen Schutz, 31,5 Prozent den "Booster".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Hospitalisierungs-Inzidenz bei 3,92 Die bundesweite Hospitalisierungsrate für Corona-Infizierte ist im Vergleich zum Vortag gesunken, im Vergleich zur Vorwoche aber weiter gestiegen. (Politik, 23.01.2022 - 08:44) weiterlesen...

Marburger Bund: Impfpflicht muss drei Dosen umfassen Die Chefin der Ärztegewerkschaft Marburger Bund spricht sich dafür aus, die Bundesbürger im Rahmen der geplanten Impfpflicht auf drei Impfungen zu verpflichten. (Politik, 23.01.2022 - 01:03) weiterlesen...

Grünen-Gesundheitsexperte nennt Details zur Impfpflicht Der gesundheitspolitische Sprecher der Grünenfraktion und Mit-Initiator des Antrags für eine allgemeine Impfpflicht, Janosch Dahmen, hat sich erstmals umfassend zur möglichen Ausgestaltung einer Impfpflicht geäußert. (Politik, 23.01.2022 - 00:04) weiterlesen...

Bundesregierung startet ab Dienstag neue Impfkampagne Der Bund unternimmt kommende Woche einen neuen Anlauf, die Impfbereitschaft in der Bevölkerung zu erhöhen. (Politik, 23.01.2022 - 00:04) weiterlesen...

Niedersachsens Ministerpräsident: Keine Verschärfungen geplant Die Ministerpräsidentenkonferenz will nach Angaben von Niedersachsens Regierungschef Stephan Weil (SPD) die bestehenden Maßnahmen nicht verschärfen. (Politik, 23.01.2022 - 00:03) weiterlesen...

Länder-Widerstand gegen Impfpflicht für Pflege- und Klinik-Personal Die eigentlich für Mitte März geplante Einführung einer berufsbezogenen Impfpflicht für Pflegekräfte und Krankenhauspersonal steht auf der Kippe. (Politik, 22.01.2022 - 18:03) weiterlesen...