Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Parteien, SPD-Parteivorsitz

Die kommissarische SPD-Chefin Manuela Schwesig rechnet mit vielen Kandidaten für den Parteivorsitz.

17.06.2019 - 20:59:42

SPD-Parteivorsitz: Schwesig rechnet mit vielen Bewerbern

"Ich bin sehr sicher, dass sich am Ende viel mehr finden, die ein Interesse daran haben", sagte sie am Montagabend dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Schwesig fügte hinzu, sie bedaure es, dass der SPD-Vorsitz zurzeit wie etwas wirke, das keiner wolle.

"Das ist nicht etwas, was es bei Rudis Resterampe gibt", sagte sie. Die SPD sei "die älteste, stolzeste Partei mit einer unglaublichen Geschichte". Schwesig, die eine eigene Kandidatur als Parteichefin unter Verweis auf ihre Aufgaben als Ministerpräsidentin in Mecklenburg-Vorpommern ablehnt, sagte: "Deswegen darf jede und jeder, der diese Partei führen darf, sehr stolz sein. Das ist eine große Ehre." Die kommissarische Parteichefin sagte, sie sei "offen für eine Doppelspitze" und befürworte eine starke Beteiligung der Mitglieder bei der Suche nach der neuen Führung.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Günther: CDU kann wieder 40 Prozent holen Nach Monaten der Distanzierung von dem bei der CDU-Vorstandswahl unterlegenen Friedrich Merz geht Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther auf den Widersacher von Angela Merkel und Vertreter der Konservativen zu. (Politik, 24.07.2019 - 07:11) weiterlesen...

Umfrage: Ostdeutsches Identitätsgefühl nutzt AfD und Linkspartei In den neuen Bundesländern hat sich ein spezifisch ostdeutsches Identitätsgefühl entwickelt, von dem die AfD und die Linkspartei profitierten. (Politik, 23.07.2019 - 19:31) weiterlesen...

Grüne im EU-Parlament offen für Zusammenarbeit mit von der Leyen Nach einem Gespräch zwischen der neu gewählten EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) und den Fraktionschefs von Europäischer Volkspartei (EVP), Sozialdemokraten, der liberalen Gruppe "Renew Europe" sowie den Europäischen Grünen hat sich die Grünen-Europaabgeordnete Ska Keller mit Blick auf die Zusammenarbeit zuversichtlich geäußert. (Politik, 23.07.2019 - 16:01) weiterlesen...

Gewählt. Der unterlegene Außenminister Jeremy Hunt (l) gratuliert. Boris Johnson (M) ist von den Tories zum neuen Parteichef und Nachfolger von Großbritanniens Premierministerin Theresa May gewählt worden. (Media, 23.07.2019 - 14:00) weiterlesen...

Riexinger: Bremer Koalitionsvertrag trägt linke Handschrift Linken-Chef Bernd Riexinger hat die Entscheidung der Bremer Linken-Mitglieder begrüßt, den mit SPD und Grünen ausgehandelten Koalitionsvertrag anzunehmen. (Politik, 23.07.2019 - 09:10) weiterlesen...

INSA: Union legt zu Im aktuellen INSA-Meinungstrend für "Bild" (Dienstagausgabe) verbessern sich CDU/CSU (28,5 Prozent) im Vergleich zur Vorwoche um 2,5 Prozentpunkte. (Politik, 22.07.2019 - 23:02) weiterlesen...