Asyl, Integration

Die Jamaika-Sondierer haben die Debatte um das Thema Migration offenbar auf Mittwoch vertagt.

14.11.2017 - 22:04:28

Berichte: Migrationsdebatte von Jamaika-Sondierern vertagt

Grund sei die Verzögerung der Diskussion bei den anderen Themen, hieß es in verschiedenen Medienberichten. Ein Hauptstreitthema am Abend sei das Thema Verkehr gewesen: Das Forderungspaket der Grünen zu diesem Thema sei nicht annehmbar, sagte CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt am Dienstagabend.

Am Abend wurden die strittigen Themen auf "Chef-Ebene" in kleinerer Runde verhandelt. Spätestens in der Nacht zu Freitag soll klar sein, ob CDU, CSU, FDP und Grüne in Koalitionsverhandlungen gehen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Innenstaatssekretär verteidigt Pläne für Ankerzentren Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Stephan Mayer (CSU), hat die Pläne zur Einrichtung sogenannter Ankerzentren für Flüchtlinge verteidigt. (Politik, 28.05.2018 - 05:02) weiterlesen...

BAMF-Personalrat kritisiert Ex-Amtsleiter Weise In der Affäre um unrechtmäßig ausgestellte Asylbescheide in der Außenstelle Bremen hat der Chef des Gesamtpersonalrats beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) schwere Vorwürfe gegen den früheren Leiter des BAMF, Frank-Jürgen Weise, erhoben. (Politik, 28.05.2018 - 01:02) weiterlesen...

FDP will Einsatz externer Prüfer bei Aufarbeitung des BAMF-Skandals Im Streit über mögliche Korruption im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat die FDP-Innenexpertin Linda Teuteberg eine unabhängige Nachkontrolle der Asylentscheide zwischen 2014 und 2017 durch externe Prüfer gefordert. (Politik, 28.05.2018 - 00:03) weiterlesen...

SPD verlangt von Merkel Aufklärung in BAMF-Affäre Die SPD hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in der Affäre um unrechtmäßige Asylbescheide beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zur Aufklärung aufgerufen. (Politik, 28.05.2018 - 00:02) weiterlesen...

Pistorius verlangt mehr und besser geschultes Personal im BAMF Der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD) hat eine andere Personalpolitik im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefordert. (Politik, 27.05.2018 - 20:04) weiterlesen...

Wagenknecht offen für BAMF-Untersuchungsausschuss Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht schließt die Zustimmung ihrer Partei für einen Untersuchungsausschuss zur Asyl-Affäre in der Bremer Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) nicht aus. (Politik, 27.05.2018 - 19:09) weiterlesen...