Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Bundestag, Wahlen

Die Inzidenz steigt langsam und die Bundestagswahl Ende September rückt näher.

31.07.2021 - 08:34:07

Pandemie - Bundeswahlleiter: Sind für vierte Corona-Welle gewappnet. Das Wahlteam hat ein Konzept ausgearbeitet und ist für Corona bedingte Ausfälle gewappnet, sagt der Wahlleiter.

Berlin - Die Bundestagswahl am 26. September ist nach den Worten von Bundeswahlleiter Georg Thiel auch bei einer heftigen vierten Corona-Welle gesichert.

Darauf sei man vorbereitet, «das war auch ein Szenario», sagte Thiel der «Rheinischen Post». «Wir haben alle Schlüsselpositionen dreifach besetzt und sorgen dafür, dass ab Anfang September diese drei Personen nicht mehr zusammen in einem Raum sind. Damit haben wir zwei Nachbesetzungen, wenn eine Person ausfällt», erläuterte Thiel.

Auf den Corona-bedingt steigenden Anteil an Briefwählern seien die Landes- und Kreiswahlleiter gut vorbereitet, sagte der Bundeswahlleiter weiter. So gebe es QR-Codes auf den Wahlbenachrichtigungen, um die Beantragung der Briefwahlunterlagen zu vereinfachen und zu beschleunigen. Auch sei das Personal für die Bearbeitung dieser Anträge stark aufgestockt worden. Es werde vielerorts weniger Wahlhelfer in den Urnenwahllokalen und dafür mehr in den Briefwahlbezirken geben. Und es solle nach Möglichkeit größere Wahllokale geben, um Abstände besser einhalten zu können.

Unter dem Strich werde man mehr Wahlhelfer brauchen, sagte Thiel. Er appellierte an die Menschen, sich dafür zur Verfügung zu stellen. Bisher hätten die Kommunen immer ausreichend Helfer mobilisieren können. «Wenn es gar nicht anders geht, können zum Beispiel Beschäftigte des öffentlichen Dienstes auch zur Wahlhilfe verpflichtet werden», betonte Thiel.

Warnungen, die Briefwahl sei unsicher, trat Thiel entgegen. «Es gibt keine Anhaltspunkte für eine unsichere Briefwahl. Diese Stimmzettel werden genauso öffentlich ausgezählt wie alle anderen», machte der Bundeswahlleiter deutlich. Die Verdoppelung des Briefwähler-Anteils bei den zurückliegenden Landtagswahlen zeige das Vertrauen der Bürger darauf, «dass die Briefwahl sicher ist».

© dpa-infocom, dpa:210731-99-632952/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bundestagswahl - Wahlforscher: Bundestag könnte über 900 Abgeordnete zählen. Daraus könnte bei der Wahl am Sonntag eine XXL-Größe werden. Entscheidend wird sein, wie die Wählerinnen und Wähler Erst- und Zweitstimme verteilen. Mit 709 Abgeordneten hat der Bundestag bereits ein XL-Format. (Politik, 25.09.2021 - 06:38) weiterlesen...

Bundestagswahl - «Politbarometer»: Vorsprung der SPD schmilzt leicht. Die Union liegt im neuen ZDF-«Politbarometer» nur noch zwei Prozentpunkte hinter der SPD. Bei den persönlichen Werten liegt Scholz weiter deutlich vorne. Das Rennen um die Kanzlerschaft bleibt eng. (Politik, 23.09.2021 - 21:58) weiterlesen...

Kriminalität - Hass im Netz: Union, SPD und Grüne für schärferes Vorgehen. Die drei Kanzlerkandidaten wollen strengere Maßnahmen - Söder kritisiert derweil die AfD. In der letzten großen TV-Auseinandersetzung vor der Bundestagswahl ist der Mord an der Tankstelle Thema. (Politik, 23.09.2021 - 21:08) weiterlesen...

Kriminalität - Laschet: AfD trägt Hass in die Parlamente. Eine Mitschuld an der Tat sieht Unionskanzlerkandidat Laschet auch bei der AfD und den Querdenkern. Der Mord an einer Tankstelle in Idar-Oberstein hat bundesweit für Entsetzen gesorgt. (Politik, 23.09.2021 - 15:04) weiterlesen...

Bundestagswahl - Scholz will Entlastung für verschuldete Kommunen. Doch SPD-Kanzlerkandidat Scholz hält daran fest: Hoch verschuldete Kommunen sollen mit einer Stunde Null entlastet werden. Seine Pläne scheiterten zuletzt unter anderem an der Union. (Politik, 23.09.2021 - 14:36) weiterlesen...

Wahlkampf - Schlussspurt vor der Wahl - Laschet und Scholz werben weiter. Unterschiedlicher könnten die Botschaften dabei nicht sein. Die Bundestagswahl rückt immer näher - und Armin Laschet und Olaf Scholz geben noch einmal alles. (Politik, 22.09.2021 - 17:06) weiterlesen...