Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesellschaft, Religion

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz (CDU), hat wachsenden Rassismus und Antisemitismus seit Beginn der Pandemie beklagt.

23.05.2020 - 01:02:27

Integrationsbeauftragte beklagt wachsenden Rassismus in Coronakrise

"In der Coronakrise werden Menschen beleidigt, bedroht, mit Desinfektionsspray besprüht und angegriffen", sagte Widmann-Mauz den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagsausgaben). Die Angriffe richteten sich "gegen Jüdinnen und Juden, gegen Menschen, die als Asiaten gesehen werden, gegen alle Altersgruppen vom Kleinkind bis zur Rentnerin", so die CDU-Politikerin weiter.

Innerhalb weniger Wochen seien mehr als 100 Berichte über antisemitische und rassistische Übergriffe bei den Opferberatungsstellen eingegangen. Widmann-Mauz kündigte an, die Bundesregierung werde bis Herbst ein Maßnahmenpaket zur Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rassismus vorlegen. "Rassismus richtet sich gegen uns alle, er zerfrisst das Fundament unserer Demokratie", warnte die Integrationsbeauftragte.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Zentralrat der Muslime beklagt fehlende Rassismus-Debatte Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime (ZMD), Aiman Mazyek, hat eine fehlende Debatte über Rassismus in Deutschland beklagt. (Politik, 06.06.2020 - 14:05) weiterlesen...

Eingeständnis der Liga - Gegen Rassismus: NFL-Boss Goodell reagiert mit Botschaft. Keine 24 Stunden nach der Veröffentlichung sagt NFL-Boss Goodell: Die Liga hat Fehler gemacht. Weil auch Saints-Quarterback Brees einen Fehler eingesteht, kritisiert US-Präsident Trump den Spieler. Das eindringliche Video der schwarzen NFL-Profis hat Wirkung gezeigt. (Polizeimeldungen, 06.06.2020 - 08:14) weiterlesen...

Integrationsbeauftragte fordert mehr Bewusstsein für Rassismus Vor dem Hintergrund landesweit geplanter Anti-Rassismus-Demonstrationen an diesem Wochenende fordert Integrationsstaatsministerin Annette Widmann-Mauz mehr Bewusstsein für rassistische Diskriminierung. (Politik, 06.06.2020 - 01:01) weiterlesen...

Grüne fordern Reformen bei deutscher Polizei Die innenpolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Irene Mihalic, hat angesichts der Debatte über Rassismus in der US-Polizei Reformen auch in Deutschland gefordert. (Politik, 05.06.2020 - 19:04) weiterlesen...

Rassismus-Debatte - Football-Stars klagen NFL an: «Nicht schweigen!». Als Colin Kaepernick 2016 seinen Protest begann, erfuhr er keine Unterstützung. Jetzt gehen Football-Stars die Liga direkt an - ihre Forderungen in einem Videoclip sind deutlich. Die NFL tut sich seit Jahren schwer, mit dem Thema Rassismus in der Öffentlichkeit umzugehen. (Polizeimeldungen, 05.06.2020 - 13:50) weiterlesen...

IAB-Direktor gegen Mindestlohnerhöhung auf zwölf Euro Bernd Fitzenberger, Direktor des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), lehnt die Forderung der Gewerkschaften nach einer Mindestlohnerhöhung auf zwölf Euro ab. (Politik, 05.06.2020 - 13:03) weiterlesen...