Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

Die halbe US-Bevölkerung ist mindestens zur Hälfte geimpft - das ergibt sich aus den neuesten Daten der Gesundheitsbehörde CDC.

30.05.2021 - 01:08:07

Pandemie - Corona-Impfung in den USA schreitet zügig voran. Finanzielle und materielle Anreize sollen die Impfquote weiter erhöhen.

Washington - In den USA hat inzwischen die Hälfte aller rund 330 Millionen Einwohner mindestens die erste Impfung gegen das Coronavirus bekommen. Rund 40 Prozent der Bevölkerung sind schon vollständig geimpft.

Die Zahl der Erstimpfungen stieg auf 167,2 Millionen, womit 50,3 Prozent der Bevölkerung mindestens eine Spritze bekommen haben, wie aus Zahlen der Gesundheitsbehörde CDC hervorging.

Auf die Zahl der rund 260 Millionen Erwachsenen in den USA bezogen ergibt sich eine noch höhere Impfquote: Gut 62 Prozent von ihnen bekamen bislang mindestens eine Impfung, mehr als 51 Prozent sind vollständig geimpft, wie die CDC-Daten zeigen. In der besonders gefährdeten Bevölkerungsgruppe ab 65 Jahren erhielten demnach bereits 86 Prozent mindestens eine Dosis eines Impfstoffs.

US-Präsident Joe Biden hat als Ziel ausgegeben, dass bis zum Unabhängigkeitstag am 4. Juli rund 70 Prozent aller Erwachsenen mindestens die erste Impfung erhalten haben sollen. Viele Bundesstaaten, Kommunen und Unternehmen bieten inzwischen deutliche Anreize - von der Verlosung von Millionengewinnen bis hin zu Kreuzfahrten - um die Impfquote weiter zu erhöhen.

In den Vereinigten Staaten werden vor allem die Impfstoffe von Moderna und Biontech/Pfizer eingesetzt, bei denen zwei Dosen gespritzt werden müssen. Der Impfstoff von Johnson & Johnson, der bereits nach einer Dosis seine volle Wirkung entfaltet, macht bislang weniger als fünf Prozent aller Impfungen aus.

Das Präparat von Biontech/Pfizer ist in den USA inzwischen auch für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren zugelassen, die übrigen Präparate dürfen bislang nur Erwachsenen verabreicht werden.

© dpa-infocom, dpa:210530-99-791393/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Corona-Pandemie - Experten warnen vor genereller Aufhebung der Maskenpflicht. Experten sind skeptisch. Soll die Maskenpflicht jetzt schon fallen, drinnen wie draußen? Gesundheitsminister Spahn ist für ein stufenweises Vorgehen, andere Politiker fordern die komplette Abschaffung. (Politik, 14.06.2021 - 16:44) weiterlesen...

Kampf gegen Pandemie - Studie: Corona-Impfstoff von Novavax schützt vor Covid-19. In Kürze soll die Zulassung beantragt werden. Das US-Unternehmen Novavax präsentiert Ergebnisse einer Phase-3-Studie zu ihrem Corona-Impfstoff. (Wissenschaft, 14.06.2021 - 15:42) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Andrang auf Digital-Impfnachweise in Apotheken. Die Apotheken bieten den Service seit Montag an. Es lief aber nicht überall ganz reibungslos. Wer vollständig gegen das Coronavirus geimpft ist, kann sich den Nachweis nun auch auf das Smartphone holen. (Wissenschaft, 14.06.2021 - 15:20) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Impfnachweis: Online-Portal für Apothekensuche überlastet. Apotheken hoffen, dass nicht alle Geimpften auf einmal danach fragen. Pünktlich zur Sommerferienzeit wird der Nachweis einer Corona-Impfung auch per Smartphone möglich. (Wissenschaft, 14.06.2021 - 15:04) weiterlesen...

Nato - Nato tagt erstmals mit neuem US-Präsidenten Biden. Dessen Vorgänger Trump hatte für Entsetzen im transatlantischen Bündnis gesorgt. Nach dem G7-Gipfel steht das Spitzentreffen der Nato an - erstmals mit dem neuen US-Präsidenten Biden. (Politik, 14.06.2021 - 12:32) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Spahn: Maskenpflicht draußen kann grundsätzlich entfallen. Doch nun sinken die Ansteckungsraten drastisch und der Sinn des Mund-Nasen-Schutzes wird hinterfragt. Seit über einem Jahr sollen Masken Corona-Infektionen verhindern. (Politik, 14.06.2021 - 08:42) weiterlesen...