Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Parteien, Livemeldung

Die Grünen haben eine schnelle Entscheidung über Sondierungsgespräche entweder für eine Ampel- oder eine Jamaika-Koalition in Aussicht gestellt.

05.10.2021 - 09:18:21

Grüne erwarten zügige Entscheidung für Dreiergespräche

"Ich bin optimistisch, dass wir einen großen Schritt vorankommen diese Woche", sagte Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner den Sendern RTL und n-tv. Er sei ebenso zuversichtlich, dass sich Grüne und FDP auf eine gemeinsame Lösung verständigen werden.

Ob sich die beiden Parteien noch einmal zusammensetzen werden, wollte er nicht beantworten. "Jede Partei schaut erst mal für sich. Und dann ziehen wir einen Strich drunter und dann schauen wir weiter." Die Grünen seien für "zügige" Sondierungen und anschließend "gründliche" Koalitionsverhandlungen. Vor dem Gespräch von Union und Grünen am Dienstagmittag hob Kellner vor allem die inhaltlichen Differenzen hervor. Es gebe "große Unterschiede" in der Gesellschaftspolitik, in sozialen Fragen und bei Migration. Genauso sei es beim Klimaschutz. Jede neue Regierung müsse den Pfad zur Einhaltung der Pariser Klimaziele einhalten. "Das ist für uns ein enorm wichtiger Punkt." Zumindest erste Anzeichen sieht Kellner bei der Union: "Ich habe gehört, dass sie sagen, na ja, wir wollen jetzt auch mal mit dem Klimaschutz vorankommen."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Designierter NRW-Ministerpräsident rät CDU und CSU zur Paartherapie Der designierte nordrhein-westfälische CDU-Chef und Ministerpräsident Hendrik Wüst will nach der Bundestagswahlniederlage die Zusammenarbeit in der Union auf neue Füße stellen. (Politik, 22.10.2021 - 05:03) weiterlesen...

NRW-Innenminister kritisiert Umgang mit Laschet NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) hat sich erschüttert über den politischen Umgang mit Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet gezeigt. (Politik, 22.10.2021 - 02:02) weiterlesen...

JU-Chef besteht auf Mitgliederentscheid über künftigen CDU-Chef Der Vorsitzende der Jungen Union, Tilman Kuban, wirbt für eine umfassende Erneuerung der CDU unter starker Einbindung der Basis. (Politik, 22.10.2021 - 00:03) weiterlesen...

Althusmann rechnet mit Kampfkandidatur um CDU-Parteivorsitz Niedersachsens CDU-Chef Bernd Althusmann rechnet trotz der Versöhnungsappelle des scheidenden Parteivorsitzenden Armin Laschet mit der dritten Kampfkandidatur um die Führung seit Angela Merkels Rückzug 2018 und rät zur Mitgliederbefragung. (Politik, 22.10.2021 - 00:03) weiterlesen...

Junge Union NRW: Landesparteitag kein Scherbengericht für Laschet Der NRW-Landesvorsitzende der Jungen Union, Johannes Winkel, rechnet nicht damit, dass der Landesparteitag zu einem "Scherbengericht" für Laschet werden könnte. (Politik, 21.10.2021 - 16:23) weiterlesen...

NRW-SPD offen für Ampel-Koalition auch im Land NRW-SPD-Chef Thomas Kutschaty hat sich sieben Monate vor der Landtagswahl offen für eine Ampel-Koalition auch in Düsseldorf gezeigt. (Politik, 21.10.2021 - 05:02) weiterlesen...