Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Grüne

Die Grünen haben die Ankündigung von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) kritisiert, in den kommenden Wochen die Auslieferung des Impfstoffs von Biontech zu begrenzen.

19.11.2021 - 18:51:19

Grüne kritisieren Begrenzung des Biontech-Impfstoffs durch Spahn

"Spahn hat allen das Boostern versprochen", sagte die Gesundheitspolitikerin Maria Klein-Schmeink dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Samstagausgaben). "Jetzt zeigt sich, dass er offenbar wissentlich falsche Erwartungen geweckt hat", so Klein-Schmeink.

"Es wird wegen Spahns schlechter Vorsorge wohl nicht möglich sein, jedem Impfwilligen sehr schnell ein Angebot zum Boostern machen zu können. Das schadet der Glaubwürdigkeit der Impfkampagne, weil es Enttäuschungen schafft", kritisierte sie. Gesundheitsstaatssekretär Thomas Steffen hatte zuvor in einem Schreiben an die Bundesländer, über das das RND berichtet hatte, angekündigt, dass niedergelassene Ärzte ab der Bestellung in der kommenden Woche nur noch 30 und Impfzentren und Impfteams nur noch 1.020 Dosen Biontech bekommen sollen, um mehr Moderna-Impfstoff zu verbrauchen. Moderna solle bei Auffrischimpfungen vermehrt zum Einsatz kommen, da andernfalls ab Mitte des 1. Quartals 2022 der Verfall bereits eingelagerter Impfstoffe des Herstellers drohe, zitiert das RND aus Steffens Schreiben.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Gesundheitsminister wollen möglichst viele Operationen verschieben Um das medizinische Personal angesichts der schwierigen Corona-Lage nicht noch mehr zu belasten, sollen bundesweit offenbar alle planbaren Operationen in den kommenden Wochen gestrichen werden. (Politik, 28.11.2021 - 17:53) weiterlesen...

SPD-Fraktionsvize: Impfunwilligen Hausärzten Zulassung entziehen SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese will Hausärzten, die sich hartnäckig weigern, in ihren Praxen Patienten zu impfen, die Zulassung entziehen lassen. (Politik, 28.11.2021 - 17:40) weiterlesen...

Omikron-Verdacht in Essen und Düsseldorf Die Omikron-Variante des Coronavirus könnte auch NRW erreicht haben. (Politik, 28.11.2021 - 17:20) weiterlesen...

Bericht: Bundeswehr-General soll Coronakrisenstab leiten Angesichts einer sich zuspitzenden Situation will die Ampel-Koalition im Kampf gegen die Corona-Pandemie offenbar einen Logistik-Experten aus der Bundeswehr mit der Leitung des angekündigten neuen Krisenstabes betrauen. (Politik, 28.11.2021 - 17:10) weiterlesen...

NRW-Innenminister kritisiert geplante Cannabis-Legalisierung NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) hat scharfe Kritik an der geplanten Legalisierung von Cannabis geübt. (Politik, 28.11.2021 - 16:04) weiterlesen...

Linken-Chefin für Impfpflicht als notwendige Ultima Ratio Linken-Chefin Susanne Hennig-Wellsow spricht sich für eine allgemeine Corona-Impfpflicht als "notwendige Ultima Ratio" aus. (Politik, 28.11.2021 - 15:52) weiterlesen...