Straßenverkehr, Zugverkehr

Die Grünen fordern die bundesweite Einführung von Ein-Euro-Tagestickets für den öffentlichen Personennahverkehr.

14.10.2018 - 00:04:01

Hofreiter will bundesweite Ein-Euro-Tagestickets

"Jeder Verkehrsverbund in Deutschland soll das Ein-Euro-Ticket pro Tag einführen", sagte der Fraktionsvorsitzende Anton Hofreiter der "Bild am Sonntag". Damit koste der öffentliche Nahverkehr jeden Nutzer nur noch 365 Euro im Jahr.

"Schüler und Auszubildende sollen gratis mitfahren", so Hofreiter. Der Verkehr gehört für die Grünen "zu den größten Klimakillern in unserem Land". Hofreiter will deshalb mit einem Drei-Punkte-Plan die Klima-Emissionen senken und dafür sorgen, dass die Bürger mehr Bahn oder Bus und weniger Auto fahren. Neben dem Ein-Euro-Ticket wollen die Grünen einen "Mobilpass Deutschland" einführen, mit dem die Bürger alle öffentlichen Verkehrsmittel, Auto- und Rad-Sharing-Angebote mit einer einzigen Karte nutzen können. "Schluss mit dem Ticket-Wirrwarr! Ich fordere die Bundesregierung auf, darüber mit den Verkehrsbetrieben und Sharing-Anbietern zu verhandeln", so der Grünen-Politiker. Als dritten Punkt fordert Hofreiter, die Mehrwertsteuer auf Bahntickets im Fernverkehr von 19 Prozent auf sieben Prozent zu senken. Damit würde Bahnfahren auf Langstrecken deutlich billiger, so Hofreiter.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

EuGH verhandelt im Dezember erstmals über deutsche Pkw-Maut Das mit Spannung erwartete Verfahren mehrerer Nachbarländer gegen die geplante deutsche Pkw-Maut vor dem Europäischen Gerichtshof beginnt noch in diesem Jahr. (Politik, 16.11.2018 - 01:21) weiterlesen...

Scheuer nennt Diesel-Urteil für Ruhrgebiet unverhältnismäßig Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat das Diesel-Urteil für Essen und Gelsenkirchen infrage gestellt. (Politik, 16.11.2018 - 00:01) weiterlesen...

Verkehrsminister will schnelle Vorlage der Schadstoffwerte für 2018 Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) aufgefordert, die Luftmesswerte 2018 möglichst schnell vorzulegen, um Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge zu verhindern. (Politik, 15.11.2018 - 15:48) weiterlesen...

Scheuer fordert Überprüfung von Luftmessstationen Angesichts neuer Urteile zu Fahrverboten hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) eine Überprüfung der Luftmessstationen in den Bundesländern gefordert. (Politik, 15.11.2018 - 15:39) weiterlesen...

Gericht ordnet Dieselfahrverbote im Ruhrgebiet an - A 40 betroffen Die Städte Gelsenkirchen und Essen müssen Dieselfahrverbote einführen. (Politik, 15.11.2018 - 15:01) weiterlesen...

Grüne: Dieselkonzept nicht mehr als ein Stück Papier Das Dieselkonzept der Bundesregierung ist nach Ansicht der Grünen "auch einen Monat nach dem Beschluss nicht mehr als ein Stück Papier". (Politik, 15.11.2018 - 05:01) weiterlesen...