Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Grüne

Die Grünen fordern, dass die Zulassungsverfahren für Corona-Selbsttests beschleunigt werden.

03.02.2021 - 10:00:51

Grüne fordern schnellere Zulassung von Corona-Selbsttests

Der Fokus müsse jetzt auf der schnellen Zertifizierung liegen, sagte der Grünen-Gesundheitspolitiker Janosch Dahmen am Mittwoch im RBB-Inforadio. Das sei wichtig, damit diese Tests möglichst schnell für Jedermann zur Verfügung stehen.

Studien zeigten, wie erfolgreich diese Tests zur Eigenanwendung seien. Sie würden vor allem bei Infektionen in der frühen Phase helfen. Auch andere Länder der EU setzten deshalb verstärkt auf diese Selbsttests: "Großbritannien setzt jetzt ganzflächig auf Selbsttests als einen ergänzenden Baustein der Pandemiebekämpfung. Und wir hinken da leider hinterher", so Dahmen. Die Sorge sei groß, dass dann zu einem Zeitpunkt, wenn Zulassungsverfahren nach deutschem Muster durch seien, "die Verfügbarkeit entsprechender Tests schlechter ist und vor allem kostbare Wochen verstrichen sind im Kampf gegen die Pandemie". Zugleich forderte der Grünen-Politiker, dass die Bundesregierung Ankaufgarantien ausspricht. Das sei für die Hersteller ein Anreiz, größere Mengen zu produzieren. Schnelltests seien neben Impfen, Kontaktverfolgung und Schutzmaßnahmen der zentrale Baustein, so Dahmen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Stiko dämpft Erwartungen zu Impf-Empfehlungen für Jugendliche Der Chef der Ständigen Impfkommission (Stiko), Thomas Mertens, reagiert gelassen auf Forderungen der Politik, das Gremium solle zügig empfehlen, Jugendliche ab zwölf Jahren gegen Corona impfen zu lassen. (Politik, 02.08.2021 - 19:05) weiterlesen...

Kanzleramtschef sieht Krankenhauszahlen künftig als wichtigen Wert Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) die Krankenhauszahlen in Zukunft als bedeutsames Parameter bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie. (Politik, 02.08.2021 - 18:46) weiterlesen...

Gesundheitsminister beschließen erleichterte Kinderimpfungen Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern haben sich auf erleichterte Impfungen bei Kindern und Jugendlichen von 12 bis 17 Jahren geeinigt. (Politik, 02.08.2021 - 18:16) weiterlesen...

Kassenärzte gegen Impfempfehlung für alle Kinder ab zwölf Jahren Der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Gassen, kritisiert die GMK-Beschlussvorlage zur Impfung der Zwölf- bis 17-Jährigen. (Politik, 02.08.2021 - 16:08) weiterlesen...

Private Anbieter sozialer Dienste für Impfstrategie in Pflegeheimen Angesichts möglicher schwerer Covid-19-Ausbrüche in Alten- und Pflegeheimen im Herbst fordert der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa), die dritte Impfung sofort in die Coronavirus-Impfverordnung aufzunehmen. (Politik, 02.08.2021 - 14:57) weiterlesen...

Kinder und Jugendärzte drängen auf Leitlinie bei Kinderimpfungen Der Präsident des Berufsverbandes der Kinder und Jugendärzte, Thomas Fischbach, drängt auf eine Leitlinie bei Impfungen für die Jugend. (Politik, 02.08.2021 - 13:47) weiterlesen...