Straßenverkehr, Polizeigewerkschaft

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat vor dem Start des Verkehrsgerichtstag das Verhalten im Straßenverkehr von E-Scooter-Fahrern scharf kritisiert und eine Helmpflicht in Spiel gebracht.

25.01.2023 - 10:45:09

Polizeigewerkschaft fordert Helmpflicht für E-Scooter

Mit dem Aufsteigen auf den E-Scooter würden viele Verkehrsteilnehmer "grundlegendste Regeln des sicheren Miteinander im öffentlichen Verkehrsraum" ausblenden. "Ampeln, Verkehrszeichen, Fahrtrichtungen: All dies scheint keine Rolle mehr zu spielen", sagte der stellvertretende Bundesvorsitzende der GdP, Michael Mertens, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland".

Fahrer von E-Scootern würden "Wesenszüge der Anarchie in den Straßenverkehr" tragen. Der Gewerkschafter brachte eine Helmpflicht ins Spiel. Eine "Helmpflicht für die Benutzung von E-Scootern" müsse intensiv geprüft werden, so Mertens. Aus Zahlen der Unfallstatistik werde deutlich, dass Unfälle häufig durch die Nutzer selbst verursacht werden. "Alkoholkonsum und zum Beispiel das Fahren auf Gehwegen spielen dabei eine übergeordnete Rolle." Oft hätten Fahrer "hohe Alkoholpegel", sagte er. Viele der Nutzer schienen nicht zu wissen, dass für den E-Scooter die gleichen Alkoholgrenzwerte gelten wie beim Autofahren. Die einfache Verfügbarkeit von E-Rollern suggeriere eine einfache Lösung für den Transport unter Alkoholeinfluss. Mertens beklagte mangelnde Ressourcen bei der Verkehrsüberwachung. "Das Risiko, beim Übertreten von Verkehrsregeln erwischt zu werden, ist hierzulande generell viel zu niedrig."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Lemke will schnellere Brückensanierungen zügig beschließen Im Ampel-Streit um die Planungsbeschleunigung fordert Umweltministerin Steffi Lemke (Grüne), unstrittige Aspekte schon jetzt zu beschließen und Konfliktpunkte auszulagern. (Politik, 08.02.2023 - 15:48) weiterlesen...

Grüne fordern mehr Führung vom Kanzler im Autobahn-Streit Grünen-Fraktionschefin Katharina Dröge hat Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) dazu aufgefordert, sich im Streit zwischen FDP und Grünen über die Planungsbeschleunigung im Verkehr zu positionieren. (Politik, 06.02.2023 - 10:46) weiterlesen...

FDP rechnet mit Unterstützung der SPD im Autobahn-Streit Im Koalitionsstreit um den schnelleren Ausbau von Autobahnen geht die FDP offenbar von der Unterstützung der SPD und Bundeskanzler Olaf Scholz aus. (Politik, 04.02.2023 - 00:04) weiterlesen...

Grüne wollen Staus auch durch vollere Autos verhindern Grünen-Fraktionschefin Katharina Dröge will zur Entlastung von Straßen auf kreative Lösungen setzen - etwa auf Carsharing. (Politik, 03.02.2023 - 19:27) weiterlesen...

Linke will Deutschlandticket-Preis an Bürgergeld anpassen Linken-Vorsitzende Janine Wissler will den Preis des Deutschlandtickets an den Regelsatz des Bürgergeldes anpassen. (Politik, 02.02.2023 - 16:50) weiterlesen...

FDP setzt sich für beschleunigten Weiterbau von A20 und A39 ein FDP-Generalsekretär Bijan Djir-Sarai hat Medienberichten widersprochen, wonach der Weiterbau der Autobahnen A20 und A39 in Schleswig-Holstein und Niedersachsen für die Bundesregierung keine Priorität mehr habe. (Politik, 02.02.2023 - 15:48) weiterlesen...