Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Zugverkehr, Arbeitsmarkt

Die Gewerkschaft der Lokomotivführer (GDL) hat neue Streiks bei der Deutschen Bahn angekündigt.

20.08.2021 - 11:16:15

Neuer Bahn-Streik ab Samstag - Personenverkehr ab Montag betroffen

Die Lokführer wollen von Samstag bis Mittwoch die Arbeit niederlegen, sagte GDL-Chef Claus Weselsky am Freitag in Berlin. Im Güterverkehr sollen die Maßnahmen demnach am Samstag um 17 Uhr beginnen, der Personenverkehr und die Bahn-Infrastruktur sollen von Montag, 2 Uhr, bis Mittwoch, 2 Uhr, bestreikt werden.

Weselsky begründete die neuen Streiks damit, dass die Bahn bisher "keinerlei Einlenken" in dem Tarifkonflikt erkennen lassen habe. Die GDL fordert Lohnerhöhungen von rund 3,2 Prozent und eine einmalige Sonderzahlung in Höhe von 600 Euro. Bisher wurden vier Verhandlungsrunden geführt. Es war allgemein erwartet worden, dass am Freitag neue Streiks bei der Bahn angekündigt werden, da die GDL bereits im Vorfeld beklagt hatte, dass weiterhin "kein verhandelbares Angebot" vorliege.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de