Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Parteien, Frauen

Die Frauen Union der CDU hat eine eigene Konferenz für Beratungen über die Erneuerung der Partei nach der Niederlage bei der Bundestagswahl angesetzt.

12.10.2021 - 02:03:42

Frauen Union setzt eigene Konferenz zu CDU-Neuaufstellung an

"Die Neuaufstellung der CDU Deutschlands kann inhaltlich, personell und strukturell nur mit den Frauen in der Partei gelingen", sagte Vorsitzende Annette Widmann-Mauz dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Dienstagsausgaben). Die Frauen Union bringe sich in den jetzt angestoßenen Prozess aktiv durch eine Verbands- und Mandatsträgerinnenkonferenz ein.

Diese werde zeitnah stattfinden. Widmann-Mauz sagte: "Wir unterstützen das Vorgehen, die Form der Einbindung der Mitglieder ergebnisoffen zu diskutieren und so im guten Miteinander eine neue Vertrauenskultur zu schaffen." Bisher sind ausschließlich Namen von Männern als mögliche Kandidaten für die Nachfolger von CDU-Chef Armin Laschet im Gespräch. Der Frauen Union gehören alle weiblichen Mitglieder der CDU an. Sie stellen etwa 155.000 der rund 400.000 Mitglieder. Für den 30. Oktober hat der CDU-Vorstand eine Kreisvorsitzendenkonferenz angesetzt, die über die Frage beraten soll, ob es für die Entscheidung über den nächsten Parteivorsitzenden eine Mitgliederbefragung geben wird. Auch Vize-Fraktionschefin Nadine Schön (CDU) hat bei der Neuaufstellung ihrer Partei eine stärkere Beteiligung von Frauen gefordert. "Wir haben seit Jahren zu wenig Frauen in Parlament und Partei", sagte sie der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). "Wir müssen mehr werden. Das war schon immer mein Anliegen." Mit Blick auf eine Entscheidung über den künftigen Parteivorsitz sagte Schön: "In erster Linie brauchen wir doch eine Vorsitzende oder einen Vorsitzenden, der die Partei zusammenführt und breiter aufstellt. Ob Mann oder Frau ist aus meiner Sicht zweitrangig." Gleichwohl habe die Union lange Zeit weibliche Vorsitzende gehabt. "Das hat der Partei gut getan", ergänzte die Saarländerin.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Kritik aus CDU an Söder wird lauter Der niedersächsische CDU-Vorsitzende Bernd Althusmann hat CSU-Chef Markus Söder eine Verschleppung der Aufarbeitung des Wahldebakels der Union vorgeworfen. (Politik, 18.10.2021 - 00:03) weiterlesen...

Unionsfraktionsvize fordert schnelle Einfindung in Oppositionsrolle Unionsfraktionsvize Thorsten Frei (CDU) hat die eigene Partei dazu aufgerufen, sich schnell in der Oppositionsrolle einzufinden. (Politik, 17.10.2021 - 16:51) weiterlesen...

Linken-Chefin schließt personelle Veränderungen nicht aus Linken-Chefin Susanne Hennig-Wellsow schließt nach dem Wahldebakel ihrer Partei personelle Veränderungen nicht aus. (Politik, 17.10.2021 - 11:46) weiterlesen...

Prien pocht auf Frauenquote in CDU Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Karin Prien (CDU) pocht angesichts der geringen Repräsentation von Frauen an der CDU-Spitze auf eine Quote. (Politik, 17.10.2021 - 09:50) weiterlesen...

Walter-Borjans bringt Mützenich als Bundestagspräsidenten ins Spiel Der SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans hat für das Amt des Bundestagspräsidenten den SPD-Fraktionsvorsitzenden Rolf Mützenich ins Spiel gebracht. (Politik, 17.10.2021 - 00:03) weiterlesen...

Unions-Generalsekretäre mahnen neue Geschlossenheit an Die Generalsekretäre von CDU und CSU, Paul Ziemiak und Markus Blume, haben die Schwesterparteien nach der heftigen Kritik der Parteijugend am Zustand der Union aufgerufen, ihr Zerwürfnis über den Wahlkampf zu überwinden und neue Geschlossenheit zu zeigen. (Politik, 17.10.2021 - 00:03) weiterlesen...