Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

Die Fallzahlen in der Corona-Pandemie sinken weiter.

09.05.2021 - 06:06:08

Robert-Koch-Institut - Corona: 12.656 Neuinfektionen und 127 neue Todesfälle. Das zeigt das Dashboard des Robert-Koch-Instituts.

Berlin - Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 12.656 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das geht aus Zahlen von heute Morgen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 05.37 Uhr wiedergeben.

Zum Vergleich: Vor einer Woche hatte der Wert bei 16.290 gelegen. Am Sonntag sind die vom RKI gemeldeten Fallzahlen meist niedriger, unter anderem weil am Wochenende weniger getestet wird.

Die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner lag laut RKI heute morgen bundesweit bei 118,6 (Vortag: 121,5; Vorwoche: 146,5). Die Inzidenz geht seit etwa zwei Wochen ziemlich kontinuierlich zurück. Deutschlandweit wurden den Angaben nach binnen 24 Stunden 127 neue Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 110 Tote gewesen.

Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie insgesamt 3.520.329 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte aber deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden. Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit etwa 3.159.200 an. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg auf 84.775.

Der bundesweite Sieben-Tage-R-Wert lag laut RKI-Lagebericht vom Samstagnachmittag bei 0,91 (Vortag: 0,91). Das bedeutet, dass 100 Infizierte rechnerisch 91 weitere Menschen anstecken. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen vor 8 bis 16 Tagen ab. Liegt er für längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab; liegt er anhaltend darüber, steigen die Fallzahlen.

© dpa-infocom, dpa:210509-99-524975/4

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Corona-Pandemie - Experten warnen vor genereller Aufhebung der Maskenpflicht. Experten sind skeptisch. Soll die Maskenpflicht jetzt schon fallen, drinnen wie draußen? Gesundheitsminister Spahn ist für ein stufenweises Vorgehen, andere Politiker fordern die komplette Abschaffung. (Politik, 14.06.2021 - 16:44) weiterlesen...

Kampf gegen Pandemie - Studie: Corona-Impfstoff von Novavax schützt vor Covid-19. In Kürze soll die Zulassung beantragt werden. Das US-Unternehmen Novavax präsentiert Ergebnisse einer Phase-3-Studie zu ihrem Corona-Impfstoff. (Wissenschaft, 14.06.2021 - 15:42) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Andrang auf Digital-Impfnachweise in Apotheken. Die Apotheken bieten den Service seit Montag an. Es lief aber nicht überall ganz reibungslos. Wer vollständig gegen das Coronavirus geimpft ist, kann sich den Nachweis nun auch auf das Smartphone holen. (Wissenschaft, 14.06.2021 - 15:20) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Impfnachweis: Online-Portal für Apothekensuche überlastet. Apotheken hoffen, dass nicht alle Geimpften auf einmal danach fragen. Pünktlich zur Sommerferienzeit wird der Nachweis einer Corona-Impfung auch per Smartphone möglich. (Wissenschaft, 14.06.2021 - 15:04) weiterlesen...

Nato - Nato tagt erstmals mit neuem US-Präsidenten Biden. Dessen Vorgänger Trump hatte für Entsetzen im transatlantischen Bündnis gesorgt. Nach dem G7-Gipfel steht das Spitzentreffen der Nato an - erstmals mit dem neuen US-Präsidenten Biden. (Politik, 14.06.2021 - 12:32) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Spahn: Maskenpflicht draußen kann grundsätzlich entfallen. Doch nun sinken die Ansteckungsraten drastisch und der Sinn des Mund-Nasen-Schutzes wird hinterfragt. Seit über einem Jahr sollen Masken Corona-Infektionen verhindern. (Politik, 14.06.2021 - 08:42) weiterlesen...