Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Asyl, Europäische

Die Europäische Union will ihre Grenz- und Küstenwache Frontex zunehmend auch außerhalb der EU einsetzen.

17.06.2019 - 01:03:53

Europäische Union will Frontex außerhalb der EU einsetzen

EU-Flüchtlingskommissar Dimitris Avramopoulos sagte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben), es gebe die Absicht, die Zusammenarbeit außerhalb der EU auszudehnen. "Das ist sehr wichtig", fügte er hinzu.

Eine erste Frontex-Operation außerhalb der EU startete vor Kurzem in Albanien. Er werde in Kürze in weitere Länder der West-Balkanregion reisen, "wo unsere Grenz- und Küstenwache ebenfalls bald aktiv werden kann", sagte der Kommissar. Er bejahte auch die Frage, ob solche Operationen auch in Afrika folgen könnten. Avramopoulos fügte aber zugleich hinzu: "Die europäischen Grenzbeamten mischen sich nicht in die inneren Angelegenheiten dieser Staaten ein, wir unterstützen sie und kooperieren mit ihnen." Der Flüchtlingskommissar warb auch generell für eine stärkere Zusammenarbeit der EU mit Drittstaaten, so wie mit der Türkei vereinbart worden sei. Das Abkommen mit der Türkei funktioniere, es müsse am Leben erhalten werden, mahnte Avramopoulos. Er erneuerte auch die Forderung nach einem Ende der Binnen-Grenzkontrollen im Schengen-Raum, wie sie von Deutschland und anderen EU-Staaten trotz Kritik fortgeführt werden: "Die Binnen-Grenzkontrollen müssen beendet werden. Unsere Empfehlung an die Mitgliedstaaten ist, gegebenenfalls Polizeikontrollen auf nationaler Ebene zu verstärken", sagte Avramopoulos.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Herrmann lehnt Aufnahme von Flüchtlingen aus Libyen ab Nach der Debatte über Klima-Flüchtlinge hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) die Forderungen von Kapitänin Carola Rackete zur Aufnahme afrikanischer Flüchtlinge zurückgewiesen. (Politik, 15.07.2019 - 18:20) weiterlesen...

Grünen-Europaabgeordneter Marquardt begrüßt Pläne von Maas Der Grünen-Europaabgeordnete Erik Marquardt hat die Pläne von Außenminister Heiko Maas (SPD), der in der Debatte um Seenotrettung eine Koalition der Willigen zur Verteilung auf dem Mittelmeer geretteter Flüchtlinge unter den EU-Staaten vorschlägt, begrüßt. (Politik, 15.07.2019 - 05:04) weiterlesen...

Integrationsbeauftragte warnt vor Koalitionen mit der AfD Vor den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg Anfang September hat die Integrationsbeauftragte des Bundes und CDU-Politikerin, Annette Widmann-Mauz, vor einer Regierungskoalition mit der AfD gewarnt. (Politik, 15.07.2019 - 01:02) weiterlesen...

Flüchtlingsrettung im Mittelmeer: Maas kündigt Initiative an Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat eine Vorreiter-Initiative Deutschlands bei der Verteilung von aus dem Mittelmeer geretteten Migranten angekündigt. (Politik, 13.07.2019 - 05:02) weiterlesen...

Bericht: BAMF beschäftigte Rechtsextremist Beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ist ein Mitarbeiter entdeckt worden, der als Rechtsextremist eingestuft wird. (Politik, 11.07.2019 - 14:25) weiterlesen...

Asselborn: EU soll Libyen zu anderem Umgang mit Migranten drängen Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn fordert die Europäische Union auf, die Regierung in Libyen zu einem anderen Umgang mit Migranten zu drängen, die zuvor auf dem Mittelmeer gerettet wurden. (Politik, 11.07.2019 - 00:01) weiterlesen...