Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Asyl, Flüchtlinge

Die EU-Kommission hat eine positive Zwischenbilanz des Resettlement-Programms gezogen, bei dem die EU-Mitgliedstaaten insgesamt rund 50.000 besonders schutzbedürftige Flüchtlinge aus Afrika und dem Nahen Osten auf direktem Weg aufnehmen und neu ansiedeln.

16.06.2019 - 11:50:33

32.700 Flüchtlinge von EU-Staaten auf direktem Weg aufgenommen

EU-Flüchtlingskommisssar Dimitris Avramopoulos sagte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagausgaben), bislang seien mehr als 32.700 Menschen aufgenommen worden, also fast zwei Drittel des zusagten Kontingents. Deutschland habe die Aufnahme von 10.000 Flüchtlingen zugesagt und 4.100 bereits einreisen lassen.

Dafür wolle er Deutschland "ausdrücklich loben": "Es ist auf dem richtigen Weg." Der Kommissar erklärte: "Das Resettlement-Programm ist ein Erfolg: Wir bringen Menschen, die Schutz brauchen, sicher und legal nach Europa". Die EU-Kommission hatte das Programm im September 2017 aufgelegt, um besonders schutzbedürftigen Flüchtlingen zu helfen und ihnen die gefährliche Flucht über das Mittelmeer zu ersparen. Die Mitgliedstaaten machten ihre Zusagen freiwillig, die Kommission stellt ihnen dafür insgesamt eine halbe Milliarde Euro zur Verfügung.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Von der Leyen kündigt Initiative in EU-Migrationspolitik an Die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) macht Tempo bei einer Reform der EU-Migrationspolitik. (Politik, 19.07.2019 - 12:01) weiterlesen...

Werte-Union will komplette Abriegelung der Mittelmeerroute Die sogenannte "Werte-Union" will eine "vollständige Abriegelung der Mittelmeerroute nach australischem Vorbild". (Politik, 19.07.2019 - 10:36) weiterlesen...

Von der Leyen will konsequenten Schutz von EU-Außengrenzen Die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) hat einen konsequenten Schutz der europäischen Außengrenzen gefordert. (Politik, 18.07.2019 - 21:15) weiterlesen...

Armutsmigration: Duisburger Oberbürgermeister beklagt EU-Versäumnisse Der Duisburger Oberbürgermeister Sören Link (SPD) wirft der Bundesregierung, der nordrhein-westfälischen Landesregierung und der EU schwere Versäumnisse im Umgang mit kriminell organisiertem Sozialleistungsmissbrauch durch Armutseinwanderer aus Südosteuropa vor. (Politik, 18.07.2019 - 20:16) weiterlesen...

FDP mahnt bei Reform des EU-Asylsystems zu mehr Tempo Die FDP fordert mehr Tempo bei der Reform des EU-Asylsystems. (Politik, 18.07.2019 - 14:35) weiterlesen...

Seehofer mahnt zu schneller EU-Einigung zur Seenotrettung Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat im Streit über die europäische Seenotrettung im Mittelmeer zu einer schnellen Einigung der EU-Staaten gemahnt. (Politik, 18.07.2019 - 10:03) weiterlesen...