Parteien, Bericht

Die erste Runde der prominenten Kandidaten für den CDU-Vorsitz soll noch vor den Regionalkonferenzen in dieser Woche stattfinden.

08.11.2018 - 10:30:33

Bericht: Erste Runde des CDU-Vorsitzenden-Wettbewerbs am Freitag

CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer, Gesundheitsminister Jens Spahn und Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz sollen sich am Freitagnachmittag im Frauenunion-Vorstand in Berlin vorstellen, berichtet das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" unter Berufung auf eigene Informationen. Die Frauenunion hatte sich zuletzt als eine der wenigen Unions-Vereinigungen bereits auf ihren Favoriten für den Parteivorsitz festgelegt und sich für Kramp-Karrenbauer ausgesprochen.

Die Regionalkonferenzen sollen in der kommenden Woche starten.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

CSU-Generalsekretär fürchtet weitere Radikalisierung der AfD CSU-Generalsekretär Markus Blume warnt vor einer weiteren Radikalisierung der AfD und vor einem von ihr geforderten EU-Austritt Deutschlands. (Politik, 17.01.2019 - 05:02) weiterlesen...

AfD-Gemäßigte von Alternativer Mitte kritisieren Junge Alternative Angesichts der neuen Einstufung der AfD durch den Verfassungsschutz haben Repräsentanten der gemäßigten parteiinternen Gruppierung Alternative Mitte (AM) ihre Kritik an der AfD-Jugendorganisation Junge Alternative (JA) sowie dem rechten Parteiflügel erheblich verschärft. (Politik, 17.01.2019 - 00:01) weiterlesen...

Walter Riester verlangt von SPD mehr Mut zu grundlegenden Reformen Der frühere Bundesarbeitsminister Walter Riester (SPD) hat von seiner Partei mehr Mut zu grundlegenden Reformen gefordert und Parteichefin Andrea Nahles zugleich hart kritisiert. (Politik, 16.01.2019 - 14:36) weiterlesen...

Ex-CSU-Generalsekretärin: CSU muss mehr Frauen aufstellen Drei Tage vor dem Parteitag der CSU fordert die ehemalige Ministerin und Generalsekretärin der Partei, Christine Haderthauer, eine paritätische Besetzung der Kandidatenlisten für Direktmandate. (Politik, 16.01.2019 - 14:27) weiterlesen...

SPD hält AfD-Beobachtung für unausweichlich Der SPD-Innenpolitiker Burkhard Lischka hat die mutmaßliche Einstufung der AfD als "Prüffall" durch den Verfassungsschutz begrüßt. (Politik, 16.01.2019 - 12:25) weiterlesen...

Politologe Patzelt nahm Aufträge der AfD an Der Dresdner Politikwissenschaftler Werner Patzelt hat in der Vergangenheit Aufträge der sächsischen AfD-Landtagsfraktion angenommen. (Politik, 16.01.2019 - 11:38) weiterlesen...