Parteien, Bericht

Die erste Runde der prominenten Kandidaten für den CDU-Vorsitz soll noch vor den Regionalkonferenzen in dieser Woche stattfinden.

08.11.2018 - 10:30:33

Bericht: Erste Runde des CDU-Vorsitzenden-Wettbewerbs am Freitag

CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer, Gesundheitsminister Jens Spahn und Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz sollen sich am Freitagnachmittag im Frauenunion-Vorstand in Berlin vorstellen, berichtet das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" unter Berufung auf eigene Informationen. Die Frauenunion hatte sich zuletzt als eine der wenigen Unions-Vereinigungen bereits auf ihren Favoriten für den Parteivorsitz festgelegt und sich für Kramp-Karrenbauer ausgesprochen.

Die Regionalkonferenzen sollen in der kommenden Woche starten.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Weber will nicht CSU-Chef werden Der EVP-Spitzenkandidat für die Europawahl und CSU-Vize Manfred Weber will im Januar bei dem Sonderparteitag nicht für das Amt des CSU-Parteichefs kandidieren. (Politik, 17.11.2018 - 16:49) weiterlesen...

Sachsen-Anhalt: Stahlknecht neuer CDU-Landeschef Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht ist auf dem Landesparteitag in Röblingen zum neuen Landesvorsitzenden der CDU Sachsen-Anhalt gewählt worden. (Politik, 17.11.2018 - 14:15) weiterlesen...

Hoffmann rät SPD zum Verbleib in Koalition DGB-Chef Reiner Hoffmann hat der SPD geraten, die Koalition mit CDU und CSU nicht zu verlassen: "Die SPD soll natürlich in der Koalition bleiben. (Politik, 17.11.2018 - 03:01) weiterlesen...

Altmaier bemängelt Umgang der Union mit Migrationskrise Der Bundeswirtschaftsminister und Merkel-Vertraute Peter Altmaier (CDU) hat Versäumnisse der Union im Umgang mit der Flüchtlingskrise kritisiert. (Politik, 17.11.2018 - 00:01) weiterlesen...

Kramp-Karrenbauer offen für Frauenquote im Parlament CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer zeigt sich offen für den Vorschlag, das Wahlrecht zu ändern, um den Frauenanteil im Bundestag zu erhöhen. (Politik, 16.11.2018 - 18:01) weiterlesen...

Grüne sehen in AfD-Spendenskandal Handlungsbedarf Die innenpolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Irene Mihalic, hält es dringend für erforderlich, die Hintergründe des AfD-Spendenskandals zu beleuchten. (Politik, 16.11.2018 - 15:35) weiterlesen...