Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Parteien, Roland

Die Entscheidung über die nächste CDU-Kanzlerkandidatur ist nach Ansicht des früheren hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch (CDU) trotz der Unterstützung des Parteitags in Leipzig für die Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer offen.

23.11.2019 - 09:50:27

Roland Koch: Kanzlerkandidatur bei CDU weiter offen

Kramp-Karrenbauer hatte die Parteitagsdelegierten am Freitag aufgefordert,ihren Weg der Erneuerung der Partei mitzugehen oder sie abzulösen: "Es ist legitim, die Vertrauensfrage zu stellen, wenn man derart attackiert wird", sagte Koch der "Rheinischen Post" (Samstagsausgabe). Die Debatte vor dem Parteitag habe sich aber nicht um das Amt der Parteivorsitzenden, sondern um die nächste Kanzlerkandidatur gedreht.

Diese Entscheidung stehe aber derzeit nicht an. Ob Kramp-Karrenbauer ihre Chancen auf die Kanzlerkandidatur erhöht habe, indem sie beim Parteitag die Vertrauensfrage stellte, könne man nicht sagen, so Koch.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Lafontaine wirbt für Fusion von SPD und Linkspartei Der frühere SPD-Vorsitzende und heutige Linken-Politiker Oskar Lafontaine wirbt für eine Fusion der beiden Parteien. (Politik, 06.12.2019 - 12:47) weiterlesen...

SPD-Parteitag in Berlin gestartet In Berlin hat am Freitagvormittag der mit Spannung erwartete SPD-Bundesparteitag begonnen. (Politik, 06.12.2019 - 10:55) weiterlesen...

Barley: Rhetorikwandel von designierter SPD-Spitze ganz logisch Die Vizepräsidentin des Europaparlaments, Katarina Barley (SPD), hat es als "ganz logisch" bezeichnet, dass sich die Rhetorik der designierten SPD-Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans bezüglich eines möglichen Ausstiegs aus der Großen Koalition seit ihrer Nominierung erheblich verändert hat. (Politik, 06.12.2019 - 08:58) weiterlesen...

SPD erwartet Kampfabstimmung zwischen Heil und Kühnert Juso-Chef Kevin Kühnert und Bundesarbeitsminister Hubertus Heil werden auf dem SPD-Parteitag wohl in eine Kampfabstimmung um einen der drei Vize-Chef-Posten gehen. (Politik, 05.12.2019 - 18:13) weiterlesen...

Gabriel fordert Kurswechsel in der Sozialpolitik der SPD Der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat vor dem am Freitag beginnenden Parteitag die neue Führung seiner Partei scharf kritisiert und den Sozialdemokraten einen Kurswechsel in der Sozialpolitik empfohlen. (Politik, 05.12.2019 - 15:51) weiterlesen...

Lange: Esken und Walter-Borjans sollen sich treu bleiben Die frühere Mitbewerberin um den SPD-Vorsitz Simone Lange hat die designierten Parteichefs Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken dazu aufgefordert, ihre Versprechungen zu erfüllen. (Politik, 05.12.2019 - 15:36) weiterlesen...