Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

Die Einreisesperre in die USA trennte bislang nicht nur Familien und Freunde.

20.09.2021 - 17:24:10

Pandemie-Politik - USA heben Corona-Reisestopp für Geimpfte auf. Sie plagte auch die Geschäftswelt und den Tourismus. Bald sollen zumindest Geimpfte wieder einreisen können.

Washington - Die USA werden die monatelangen Einreisebeschränkungen zumindest für Menschen aufheben, die gegen das Coronavirus geimpft sind.

Die Lockerungen sollen im November greifen, kündigte der Coronavirus-Koordinator des Weißen Hauses, Jeffrey Zients, an. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet, dass Geimpfte aus der Europäischen Union und Großbritannien bald wieder in die USA reisen können werden. Die Ankündigung bezieht sich aber auch auf weitere Länder, aus denen die Einreise zuletzt stark eingeschränkt war.

EU begrüßt Lockerung

Der weitgehende Einreisestopp aus der EU war zu Beginn der Corona-Pandemie Anfang 2020 vom damaligen US-Präsidenten Donald Trump verhängt und bisher von seinem Nachfolger Joe Biden aufrechterhalten worden. Unter anderem aus der Reisebranche wurde schon lange eine Lockerung zumindest für gegen das Coronavirus geimpfte Reisende gefordert. EU-Komissar Thierry Breton begrüßte die Lockerung und sprach von einem logischen Schritt angesichts des Erfolgs der Impfkampagne in Europa.

Die bisherigen Reisebeschränkungen besagen, dass nur US-Bürger und Besitzer einer Green Card sowie deren Familienmitglieder in die USA einreisen dürfen, wenn sie sich in den vergangenen 14 Tagen in der EU oder Großbritannien aufgehalten haben. Alle anderen brauchen eine spezielle Erlaubnis.

Die EU hatte die Mitgliedsstaaten bereits im Sommer aufgefordert, Beschränkungen für Reisende aus den USA und mehreren anderen Ländern schrittweise aufzuheben. Deutschland hatte daraufhin Einreisen unter anderem aus den USA «zu allen zulässigen Aufenthaltszwecken einschließlich Tourismus» wieder erlaubt.

Die US-Regierung hielt jedoch im Juli unter Verweis auf die ansteckendere Delta-Variante an den Einschränkungen fest. Ende August empfahl die EU dann wieder strengere Einreiseregeln für Menschen aus den USA. Deutschland hatte die USA zu diesem Zeitpunkt jedoch bereits seit einiger Zeit als Hochrisikogebiet eingestuft, mit entsprechenden Einschränkungen für Menschen, die nicht geimpft oder genesen sind.

© dpa-infocom, dpa:210920-99-291582/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Corona-Pandemie - Fast 70 Prozent der Bevölkerung mindestens einmal geimpft. Ein Wirtschaftsinstitut beziffert die Kosten von ungeimpften Menschen in Krankenhäusern. Die Impfquote in Deutschland steigt im Schneckentempo an - dürfte aber höher liegen als offiziell bekannt. (Politik, 22.10.2021 - 10:40) weiterlesen...

Wegen Delta-Variante - Neuseeland ändert Corona-Strategie und setzt Impfziel. Die Delta-Variante zwingt die Regierung des Pazifikstaats nun zu einer Kursänderung. Für Befürworter einer «No-Covid-Strategie» galt Neuseeland lange als Vorzeigeland. (Politik, 22.10.2021 - 07:40) weiterlesen...

Pandemie - RKI warnt vor beschleunigtem Anstieg der Corona-Fallzahlen. Laut RKI könnte sich der Anstieg der Fallzahlen noch beschleunigen. Auch mit einer Zunahme bei den übermittelten Ausbrüchen in medizinischen Einrichtungen ist zu rechnen. Die 7-Tage-Inzidenz in Deutschland steigt bereits den achten Tag in Folge. (Politik, 22.10.2021 - 02:23) weiterlesen...

Hohe Infektionszahlen - Corona-Tests bei Kindern von Grundschulverband befürwortet. Steigende Infektionszahlen rufen den Grundschulverband auf den Plan. Dieser fordert, dass Testungen bis auf Weiteres beibehalten werden. In Deutschland sind die Klassen wieder gefüllt, trotz Pandemie. (Politik, 22.10.2021 - 02:06) weiterlesen...

Pandemie - Länder pochen auf Corona-Schutz. Ist es klug, die bundesweite Corona-Notlage Ende November auslaufen zu lassen? Ministerpräsidenten äußern im Umfeld ihrer Jahreskonferenz Sorgen. Die Corona-Zahlen in Deutschland steigen wieder. (Politik, 21.10.2021 - 18:36) weiterlesen...

Coronavirus - WHO: Neue Delta-Mutante im Blick. Längst nicht alle davon gelten als besorgniserregend. Eine neue Subvariante von Delta will die Weltgesundheitsorganisation nun aber genauer im Auge behalten. Es gibt etliche Varianten des Coronavirus. (Wissenschaft, 21.10.2021 - 18:08) weiterlesen...