Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Umweltschutz, Schifffahrt

Die deutschen Küstenländer fordern mehr Einsatz von Bund und Ländern gegen herrenlose Fischernetze im Meer.

13.11.2019 - 01:01:47

Küstenländer für mehr Einsatz gegen herrenlose Fischernetze im Meer

Bei der Umweltministerkonferenz in Hamburg, die an diesem Mittwoch beginnt, wollen Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen und Niedersachsen einen entsprechenden Antrag einbringen: Es sei "dringend erforderlich", sogenannten "Geisternetzen" als Teil des Problems mit Meeresmüll "mit Nachdruck entgegenzuwirken", heißt es in dem Antrag, über den die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben) berichten. Konkret verlangten die Minister die Entwicklung umweltfreundlicher Methoden zur Markierung, Suche, Bergung und Entsorgung der Netze, in Zusammenarbeit mit der Fischerei.

Auch die Meldewege müssten verbessert werden - und die Entwicklung umweltfreundlicher Materialien für Netze: Der Bund/Länder-Ausschuss Nord- und Ostsee solle mögliche Finanzierungsquellen prüfen, etwa den Europäischen Fischereifonds, heißt es in dem Antrag weiter. "Geisternetze sind nicht nur in den Ozeanen ein Problem, sondern auch in Nord- und Ostsee", sagte Jens Kerstan (Grüne), Hamburger Umweltsenator und Vorsitzender der Umweltministerkonferenz, den Zeitungen. "Zum Beispiel Schweinswale sterben in den herrenlosen Fischnetzen regelmäßig einen qualvollen Tod", so der Grünen-Politiker weiter. Plastikmüll aus der Fischerei trage nicht unwesentlich zur Verschmutzung der Meere bei. "Deshalb wollen wir als Umweltminister erreichen, dass hier endlich mehr passiert bei der Überwachung, Bergung und Vermeidung von solchem Meeresmüll", sagte Kerstan den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Brinkhaus lehnt Neupositionierung zum Klimapaket ab Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) hat Forderungen der SPD nach einer Neupositionierung der Koalitionsparteien zum Klimapaket abgelehnt. (Politik, 09.12.2019 - 07:38) weiterlesen...

Merkel: Deutschland wird Beitrag zu klimaneutralem Europa leisten Nach Angaben von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will Deutschland dazu beitragen, dass Europa der erste klimaneutrale Kontinent wird. (Politik, 07.12.2019 - 10:39) weiterlesen...

Parteifreunde kritisieren von der Leyens Green European Deal Die Klimapolitik von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU) sorgt für heftige Gegenwehr - sogar in den eigenen Reihen. (Politik, 06.12.2019 - 19:51) weiterlesen...

Umweltministerium bezweifelt Erfüllung der Klimaziele im Verkehrssektor Im Bundesumweltministerium glaubt man nicht daran, dass die Klimaziele für das Jahr 2030 im Verkehrssektor eingehalten werden. (Politik, 06.12.2019 - 18:03) weiterlesen...

Umweltverbände wollen Holzkamine ohne Partikelfilter verbieten Ein breites Bündnis aus Umweltverbänden fordert ein weitgehendes Verbot von Holzkaminen. (Politik, 06.12.2019 - 16:02) weiterlesen...

Steuerzahler-Präsident kritisiert Vorschläge des Umweltbundesamtes Der Präsident des Bundes der Steuerzahler, Reiner Holznagel, hat die vom Umweltbundesamt (UBA) vorgeschlagene massive Verteuerung des Autofahrens zur Erreichung der Klimaziele scharf kritisiert. (Politik, 06.12.2019 - 00:03) weiterlesen...