Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

Die Corona-Pandemie wirkt sich laut des Europa-Büros der Weltgesundheitsorganisation auf die geistige Verfassung aus.

22.07.2021 - 01:38:11

Corona-Pandemie - WHO Europa: Langzeitfolgen von Pandemie für Psyche. Sie biete aber auch Gelegenheit, psychische Gesundheitsversorgung zu überdenken.

Kopenhagen - Das Europa-Büro der Weltgesundheitsorganisation (WHO) weist auf die Langzeitfolgen der Corona-Pandemie für die geistige Gesundheit der Menschen hin.

Es seien nicht nur die Infektionen und die Angst vor einer solchen Ansteckung, die auf die Psyche schlagen könnten, teilte das WHO-Regionalbüro Europa am Donnerstag mit. Auch von den psychologischen Effekten von Lockdowns und Selbstisolation, aber auch den Folgen von Arbeitslosigkeit, finanziellen Sorgen, sozialer Ausgrenzung und anderem sei jeder auf die eine oder andere Weise betroffen.

«Die Menschen in der europäischen Region brechen buchstäblich unter der Belastung von Covid-19 und seinen Folgen zusammen», erklärte WHO-Regionaldirektor Hans Kluge. Die Auswirkungen der Corona-Krise hätten hinsichtlich der geistigen Gesundheit und dem Wohlbefinden der Menschen enormen Tribut gefordert.

Gleichzeitig biete die Pandemie Ländern eine Gelegenheit, ihre psychische Gesundheitsversorgung zu überdenken und zu reformieren. «Das ist eine Gelegenheit, bei der es sich kein Land leisten kann, sie zu verschwenden, wenn wir besser und stärker wieder aufbauen wollen», so Kluge. Psychische Gesundheit und Wohlbefinden sollten als grundlegende Menschenrechte betrachtet werden.

© dpa-infocom, dpa:210722-99-470439/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Coronavirus - RKI registriert 3142 Neuinfektionen - Inzidenz bei 16,0. Dabei verzeichnet das Robert-Koch-Institut binnen 24 Stunden 21 weitere Todesfälle. Seit gut drei Wochen steigt die Sieben-Tage-Inzidenz konstant an. (Politik, 29.07.2021 - 12:08) weiterlesen...

Entwurf - Einreise-Testpflicht soll neue Infektionswelle verzögern. Die Regierung bereitet eine Ausweitung von Corona-Tests für Rückkehrer vor - und noch weitere Änderungen. Das Ende der Sommerferien naht, viele Urlauber kommen aus aller Welt nach Deutschland heim. (Politik, 29.07.2021 - 11:00) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Britische Autobauer: Schlechtester Juni seit 1953. Nicht nur Chip-Bauteile fehlen, auch die Mitarbeiter - wegen strenger Richtlinien zur Selbstisolation. Die britische Autobranche hat eine turbulente erste Jahreshälfte hinter sich. (Wirtschaft, 29.07.2021 - 07:49) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Linksfraktion für mehr Geld für mobile Luftfilter in Schulen. Die Linksfraktion pocht auf mehr Bundesmittel für Luftfilter. In einigen Bundesländern kehren Kinder und Jugendliche in der kommenden Woche schon wieder in die Schule zurück. (Politik, 29.07.2021 - 07:40) weiterlesen...

Neben Corona - Intensivmediziner befürchten Erstarken viraler Erreger. Auch die Intensivmediziner machen sich bereit. Das Robert Koch-Institut RKI hat bereits eine frühzeitige Vorbereitung auf ein «verstärktes Krankheitsgeschehen» im Herbst und Winter angemahnt. (Wissenschaft, 29.07.2021 - 05:48) weiterlesen...

Coronavirus - RKI registriert 3520 Neuinfektionen - Inzidenz bei 16,0. Das Robert-Koch-Institut registriert fast doppelt so viele Neuinfektionen wie noch vor einer Woche. Seit gut drei Wochen steigt die Sieben-Tage-Inzidenz konstant an. (Politik, 29.07.2021 - 04:48) weiterlesen...