Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Corona-Impfquote

Die Corona-Impfquote ist in Deutschland binnen 24 Stunden von 59,5 auf 59,7 Prozent angestiegen.

17.07.2021 - 10:51:40

Corona-Impfquote steigt auf 59,7 Prozent - Tempo nimmt weiter ab

45,9 Prozent hätten den vollen Impfschutz, teilte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Samstagmorgen mit (Vortag: 45,3 Prozent). Das Robert-Koch-Institut (RKI) veröffentlicht seit Anfang Juli am Wochenende selbst keine Zahlen mehr.

Die Landesregierung im Saarland teilte unterdessen mit, als erstes Bundesland die Quote von 50 Prozent bei den Zweitimpfungen erreicht zu haben. "Jeder, der möchte und noch keinen Termin zur Impfung hat, kann sich diesen sehr zeitnah, oft noch am selben Tag und innerhalb weniger Stunden, sichern", hieß es aus dem Sozialministerium in Saarbrücken. Das kleine Land hatte wegen des intensiven Grenzverkehrs mit Frankreich zusätzliche Impfdosen erhalten. "Wir sind beim Impfen im Wettlauf mit der Delta-Variante", sagte der Bundesgesundheitsminister am Samstag. Die Infektionszahlen stiegen "wieder und absehbar weiter". Die neuen Impfzahlen zeigen allerdings, dass in den letzten sieben Tagen täglich durchschnittlich nur noch etwas über 170.000 Menschen erstmalig gegen das Coronavirus geimpft wurden, Ende April waren es im Durchschnitt fast 600.000 pro Tag. Damit ergeht es Deutschland nun ähnlich wie Israel, wo ebenfalls an der 60-Prozent-Schwelle das Tempo rapide abnahm. Zunächst hatte Israel nach gut drei Monaten bereits Mitte März diese Marke erreicht, vier Monate später sind es aktuell gerade einmal 66 Prozent.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Corona-Impfquote steigt auf 60,8 Prozent - Tempo sinkt Am Tag 209 nach Beginn der europaweiten Corona-Impfkampagne ist die Zahl der erstmals verabreichten Dosen in Deutschland auf 50,5 Millionen angestiegen. (Politik, 24.07.2021 - 11:43) weiterlesen...

Streit um Kinder-Impfungen geht weiter In der Debatte um Corona-Impfungen für Kinder hat der Präsident des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte, Thomas Fischbach, die Ständige Impfkommission (Stiko) scharf angegriffen. (Politik, 24.07.2021 - 08:01) weiterlesen...

RKI meldet 1919 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 13,6 Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Samstagmorgen vorläufig 1.919 Corona-Neuinfektionen gemeldet. (Politik, 24.07.2021 - 03:20) weiterlesen...

IT-Experten finden Sicherheitslücke bei digitalen Impfnachweisen Der offizielle deutsche Impfnachweis weist eine gravierende Sicherheitslücke auf, deswegen wurde die Ausstellung über die Apotheken in dieser Woche vorübergehend gestoppt. (Politik, 23.07.2021 - 17:25) weiterlesen...

Bayern erhöht nach EMA-Entscheidung Druck auf Stiko Nach der EMA-Entscheidung zur Empfehlung des Moderna-Impfstoffs für Kinder ab 12 Jahren erhöht Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) den Druck auf die Ständige Impfkommission (Stiko). (Politik, 23.07.2021 - 16:44) weiterlesen...

EMA empfiehlt Moderna-Impfstoff für Kinder ab 12 Jahren Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) empfiehlt den Corona-Impfstoff von Moderna nun auch für Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren. (Politik, 23.07.2021 - 15:19) weiterlesen...