Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Umweltschutz, CDU-Chefin

Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer fordert mit Blick auf den Umweltschutz einen nationalen Klimakonsens und warnt Grüne und FDP vor einer Blockade im Bundesrat.

13.09.2019 - 10:51:37

CDU-Chefin will nationalen Klimakonsens

"Wir brauchen einen nationalen Konsens, denn unser Klimaplan wird die Politik der nächsten 30 Jahre bestimmen. Und viele Gesetze müssen durch den Bundesrat", sagte Kramp-Karrenbauer dem Nachrichtenmagazin Focus.

Die CDU-Chefin sprach sich dafür aus, dass Nachhaltigkeit im Grundgesetz verankert werden sollte und mahnte, Landesregierungen dürften die Pläne zum Klimaschutz aus parteipolitischen Gründen nicht blockieren. Auf die Frage, ob sie Blockaden im Bundesrat durch grün- und FDP-regierte Länder befürchte, antwortete die CDU-Politikerin: "Wenn große Teile der Gesellschaft wirksame Schritte zum Klimaschutz einfordern und wenn fast alle Parteien die Wichtigkeit des Klimaschutzes betonen, dann wird niemand dafür belohnt werden, sein parteipolitisches Süppchen zu kochen", sagte Kramp-Karrenbauer dem Nachrichtenmagazin Focus.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de