Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
SAC, Wahlen

Die CDU hat laut einer INSA-Umfrage in Sachsen deutlich zugelegt.

06.08.2019 - 22:01:33

INSA: CDU vor AfD in Sachsen

Im aktuellen "Sachsen-Trend", den das Meinungsforschungsinstitut für die "Bild-Zeitung" (Mittwochsausgabe) erhebt, gewinnt die CDU im Vergleich zur letzten Umfrage Anfang Juni vier Prozentpunkte hinzu und kommt auf 28 Prozent der Stimmen. Die AfD bleibt unverändert bei 25 Prozent.

Die Grünen verlieren im Vergleich zur letzten Umfrage in Sachsen vier Prozentpunkte und kommen auf 12 Prozent. Die SPD legt um einen Prozentpunkt zu und liegt nun bei 8 Prozent. Die FDP verliert dagegen einen Prozentpunkt und kommt auf 5 Prozent der Stimmen. Die Linkspartei bleibt unverändert bei 16 Prozent. Sonstige Parteien kommen zusammen auf 6 Prozent. Eine Kenia-Koalition aus CDU, SPD und Grünen käme mit zusammen 48 Prozent auf eine parlamentarische Mehrheit. "Ohne und gegen die CDU kann in Sachsen nicht regiert werden. Die AfD bleibt der CDU auf den Fersen", sagte INSA-Chef Hermann Binkert. Für die Erhebung befragte INSA im Auftrag der "Bild-Zeitung" im Zeitraum vom 22. bis zum 31. Juli 2019 insgesamt 1.011 Bürger in Sachsen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de