Gesundheit, Hospitalisierungs-Inzidenz

Die bundesweite Hospitalisierungsrate für Corona-Infizierte ist gestiegen.

04.12.2021 - 08:03:44

Hospitalisierungs-Inzidenz steigt auf 5,63

Das RKI meldete am Samstagmorgen zunächst 5,63 Einweisungen pro 100.000 Einwohner in den zurückliegenden 7 Tagen (Freitag ursprünglich: 5,52). Am Samstag letzter Woche lag der Wert aber ursprünglich bei 6,01. Es handelt sich um die jeweils vorläufigen Zahlen, die stets nachträglich noch nach oben korrigiert werden, da manche Einweisungen erst später gemeldet werden.

Wirklich vergleichbar sind nur die unkorrigierten Werte in Bezug zum gleichen Tag der Vorwoche, ansonsten gibt es Wochentagsverzerrungen. Am höchsten ist die Hospitalisierungsinzidenz laut der vorläufigen Daten weiterhin in Thüringen (20,09). Unter die 9er-Schwelle gerutscht ist jetzt Mecklenburg-Vorpommern (8,38), auch Sachsen-Anhalt (8,30), Bayern (7,90), Sachsen (7,17) und Baden-Württemberg (6,56) liegen in dieser Kategorie. Es folgen zwischen 3 und 6 das Saarland (5,69), Brandenburg (4,94), Berlin (4,53), Rheinland-Pfalz (4,42), Hessen (4,26), Nordrhein-Westfalen (4,10), Bremen (3,82) und Schleswig-Holstein (3,13). Darunter weiterhin nur Niedersachsen (2,41) und Hamburg (2,32). In der Altersgruppe 0-4 Jahre liegt die Hospitalisierungsinzidenz bundesweit vorläufig bei 2,42, in der Altersgruppe 5-14 Jahre bei 1,57, in der Altersgruppe 15-34 Jahre bei 2,07, in der Altersgruppe 35-59 Jahre bei 3,46, in der Altersgruppe 60-79 Jahre bei 8,86 und bei den Über-80-Jährigen bei 24,80 Krankenhauseinweisungen mit Covid-19 je Woche und 100.000 Einwohner. Bund und Länder hatten sich darauf verständigt, dass ab einer Hospitalisierungsinzidenz von 3,0 die 2G-Regel flächendeckend gilt. Ab 6,0 kommt 2G-Plus, ab 9,0 sollen weitere Maßnahmen ergriffen werden. Durch die neuen Beschlüsse vom Donnerstag hat diese Festlegung aber an Bedeutung verloren.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Hospitalisierungs-Inzidenz bei 3,92 Die bundesweite Hospitalisierungsrate für Corona-Infizierte ist im Vergleich zum Vortag gesunken, im Vergleich zur Vorwoche aber weiter gestiegen. (Politik, 23.01.2022 - 08:44) weiterlesen...

Marburger Bund: Impfpflicht muss drei Dosen umfassen Die Chefin der Ärztegewerkschaft Marburger Bund spricht sich dafür aus, die Bundesbürger im Rahmen der geplanten Impfpflicht auf drei Impfungen zu verpflichten. (Politik, 23.01.2022 - 01:03) weiterlesen...

Grünen-Gesundheitsexperte nennt Details zur Impfpflicht Der gesundheitspolitische Sprecher der Grünenfraktion und Mit-Initiator des Antrags für eine allgemeine Impfpflicht, Janosch Dahmen, hat sich erstmals umfassend zur möglichen Ausgestaltung einer Impfpflicht geäußert. (Politik, 23.01.2022 - 00:04) weiterlesen...

Bundesregierung startet ab Dienstag neue Impfkampagne Der Bund unternimmt kommende Woche einen neuen Anlauf, die Impfbereitschaft in der Bevölkerung zu erhöhen. (Politik, 23.01.2022 - 00:04) weiterlesen...

Niedersachsens Ministerpräsident: Keine Verschärfungen geplant Die Ministerpräsidentenkonferenz will nach Angaben von Niedersachsens Regierungschef Stephan Weil (SPD) die bestehenden Maßnahmen nicht verschärfen. (Politik, 23.01.2022 - 00:03) weiterlesen...

Länder-Widerstand gegen Impfpflicht für Pflege- und Klinik-Personal Die eigentlich für Mitte März geplante Einführung einer berufsbezogenen Impfpflicht für Pflegekräfte und Krankenhauspersonal steht auf der Kippe. (Politik, 22.01.2022 - 18:03) weiterlesen...