Gesundheit, Hospitalisierungsrate

Die bundesweite Hospitalisierungsrate für Corona-Infizierte ist im Vergleich zum Vortag gesunken, im Vergleich zur Vorwoche aber weiter gestiegen.

17.07.2022 - 08:10:51

Hospitalisierungsrate bei 7,09

Das RKI meldete am Sonntagmorgen zunächst 7,09 Einweisungen pro 100.000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen (Samstag ursprünglich: 7,44, Sonntag letzter Woche ursprünglich 5,80). Es handelt sich um die jeweils vorläufigen Zahlen, die stets nachträglich noch nach oben korrigiert werden, da manche Einweisungen erst später gemeldet werden.

Am höchsten ist die Hospitalisierungsinzidenz laut der vorläufigen Daten in Saarland (11,28). Dahinter folgen Thüringen (9,15), Bayern (9,08), Mecklenburg-Vorpommern (8,57), Nordrhein-Westfalen (8,45), Schleswig-Holstein (7,87), Brandenburg (7,70), Sachsen-Anhalt (7,66), Rheinland-Pfalz (7,61), Hessen (7,44), Baden-Württemberg (5,89), Sachsen (4,41), Bremen (4,41), Niedersachsen (3,94), Hamburg (3,94) und Berlin (3,47). In der Altersgruppe 0-4 Jahre liegt die Hospitalisierungsinzidenz bundesweit vorläufig bei 5,77, in der Altersgruppe 5-14 Jahre bei 1,32, in der Altersgruppe 15-34 Jahre bei 2,96, in der Altersgruppe 35-59 Jahre bei 3,35, in der Altersgruppe 60-79 Jahre bei 10,44 und bei den Über-80-Jährigen bei 36,18 Krankenhauseinweisungen mit Covid-19 je Woche und 100.000 Einwohner.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Lauterbach will Stiko umbauen und selbst an Sitzungen teilnehmen Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) will die Ständige Impfkommission (Stiko) umbauen. (Politik, 12.08.2022 - 11:09) weiterlesen...

Lauterbach will konkrete Personalvorgaben in Krankenpflege machen Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) will die Arbeitsbedingungen in der Krankenpflege durch konkrete Personalvorgaben für die Kliniken verbessern, um den Beruf attraktiver zu machen und damit den akuten Fachkräftemangel zu lindern. (Politik, 11.08.2022 - 15:10) weiterlesen...

Hospitalisierungsinzidenz sinkt leicht auf 5,36 Die bundesweite Hospitalisierungsrate für Corona-Infizierte ist leicht gesunken. (Politik, 11.08.2022 - 06:09) weiterlesen...

Kassenärzte rechnen mit bis zu 60 Millionen Impfungen für Winter Das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (ZI) geht davon aus, dass für die kommende Impfkampagne knapp 60 Millionen Impfungen nötig sein könnten, sollte die Ständige Impfkommission (Stiko) die vierte Impfung für Erwachsene unter 60 Jahren empfehlen. (Politik, 10.08.2022 - 18:03) weiterlesen...

Hospitalisierungsrate bei 5,40 Die bundesweite Hospitalisierungsrate für Corona-Infizierte ist leicht gestiegen, gegenüber der Vorwoche aber weiter rückläufig. (Politik, 10.08.2022 - 06:08) weiterlesen...

Kommunen fordern Rückkehr zu kostenlosen Schnelltests ab Herbst Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hat Nachbesserungen am Corona-Schutzkonzept der Bundesregierung gefordert. (Politik, 10.08.2022 - 02:04) weiterlesen...