Gesundheit, Hospitalisierungsinzidenz

Die bundesweite Hospitalisierungsrate für Corona-Infizierte ist gesunken.

13.12.2021 - 06:18:46

Hospitalisierungsinzidenz sinkt auf 5,17

Das RKI meldete am Montagmorgen zunächst 5,17 Einweisungen pro 100.000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen (Sonntag ursprünglich: 5,47, Montag letzter Woche ursprünglich 5,32). Es handelt sich um die jeweils vorläufigen Zahlen, die stets nachträglich noch nach oben korrigiert werden, da manche Einweisungen erst später gemeldet werden.

Wirklich vergleichbar sind nur die unkorrigierten Werte in Bezug zum gleichen Tag der Vorwoche, ansonsten gibt es Wochentagsverzerrungen. Am höchsten ist die Hospitalisierungsinzidenz laut der vorläufigen Daten weiter in Thüringen (19,86). Bei Raten zwischen 6 und 9 folgen Sachsen (8,92), Sachsen-Anhalt (8,67), Mecklenburg-Vorpommern (8,32) und das Saarland (6,10). Zwischen 3 und 6 befinden sich Brandenburg (5,81), Bayern (5,49), Baden-Württemberg (4,94), Nordrhein-Westfalen (4,38), Bremen (4,26), Hessen (4,13), Berlin (4,07), Rheinland-Pfalz (3,98) und Hamburg (3,78). Schleswig-Holstein (2,95) und Niedersachsen (2,15) sind unter der 3er-Schwelle. Bund und Länder hatten sich darauf verständigt, dass ab einer Hospitalisierungsinzidenz von 3,0 die 2G-Regel flächendeckend gilt. Ab 6,0 kommt 2G-Plus, ab 9,0 sollen weitere Maßnahmen ergriffen werden.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

NRW-Ärzte: Werden niemanden zur Impfung zwingen Mediziner aus NRW distanzieren sich von der Kritik des Chefs der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen, an den Plänen für eine allgemeine Impfpflicht. (Politik, 20.01.2022 - 20:04) weiterlesen...

EU-Grünen-Politiker bemängelt Corona-Schutz in Flüchtlingslagern Der Grünen-Europaabgeordnete Erik Marquardt kritisiert die aus seiner Sicht mangelhaften Corona-Schutzmaßnahmen in Flüchtlingslagern an europäischen Außengrenzen massiv. (Politik, 20.01.2022 - 18:48) weiterlesen...

Sächsischer Verfassungsschutz alarmiert über Lage bei Corona-Demos Sachsens Verfassungsschutzchef Dirk-Martin Christian sieht im Zuge der Corona-Proteste sich weiter verfestigende rechtsextreme Strukturen in Sachsen. (Politik, 20.01.2022 - 16:15) weiterlesen...

AfD will Zugang zur Holocaust-Gedenkstunde für Ungeimpfte einklagen Die AfD-Fraktion will vor dem Bundesverfassungsgericht die Teilnahme von ungeimpften Abgeordneten an der Holocaust-Gedenkstunde des Bundestages durchsetzen. (Politik, 20.01.2022 - 14:43) weiterlesen...

Corona-Impfquote steigt auf 75,3 Prozent Die Corona-Erstimpfquote in Deutschland steigt weiter nur langsam. (Politik, 20.01.2022 - 09:09) weiterlesen...

Städtetag drängt auf ausreichende kommunale Impfkapazitäten Der Deutsche Städtetag hat Bund und Länder in der Debatte über eine allgemeine Impfpflicht aufgefordert, für ausreichende kommunale Impfkapazitäten zu sorgen. (Politik, 20.01.2022 - 06:21) weiterlesen...